14.01.2002 | 00:00

Schon 148 „Gesunde Gemeinden“ in Niederösterreich

Preisüberreichung durch LH Pröll am Donnerstag

Für außerordentliche Leistungen rund um Gesundheitsförderung und Gesundheitsvorsorge in niederösterreichischen Gemeinden werden vom Gesundheitsforum Niederösterreich auch heuer wieder Preise verliehen. 22 niederösterreichische Kommunen haben beim Bewerb „Gesunde Gemeinden“, der zum dritten Mal stattfand, ihre Aktivitäten eingereicht, die nun von einer Jury beurteilt und ausgewertet wurden. Die Preise werden in drei Kategorien (bis 1.500 Einwohner, von 1.501 bis 3.000 Einwohner und ab 3.001 Einwohner) vergeben, wobei die Siegergemeinde pro Kategorie je 730 Euro sowie eine Zusatztafel für das Ortsschild mit der Auszeichnung „Gesunde Gemeinde 2001“ erhalten, für die zweiten und dritten Plätze gibt es je 500 Euro bzw. 300 Euro.

„Mit dieser Auszeichnung“, so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, der am kommenden Donnerstag, 17. Jänner, um 11 Uhr im Ostarrichisaal im Landhaus im St.Pölten die Preisüberreichung vornehmen wird, „soll die Arbeit all derjenigen belohnt werden, die sich in den Arbeitskreisen der Gesunden Gemeinden engagieren und dafür sorgen, dass Gesundheitsförderung bis in den letzten Winkel Niederösterreichs getragen wird“. Immerhin engagieren sich bereits 148 niederösterreichische Gemeinden in dem vom Gesundheitsforum im Jahr 1995 initiierten Projekt.

Anfangs von der Zentrale in Wien aus betreut, kümmern sich heute 28 Regionalbetreuer aus ganz Niederösterreich um die „Gesunden Gemeinden“. Mit Hilfe dieses Netzwerkes gelingt es, den Gemeinden zu helfen, ein Gesundheitsförderungsprogramm mit Veranstaltungen, Kursen, Vorträgen, Gesundheitstagen etc. auf die Beine zu stellen. In drei bis vier Arbeitskreissitzungen pro Jahr werden die Vorschläge zusammengetragen, diskutiert, ausgearbeitet und umgesetzt. Die Aktivitäten aus den Schwerpunktthemen Ernährung, Bewegung, Vorsorgemedizin, psychosozialer Bereich und Natur/Umwelt reichen vom Langsam-Lauf-Treff bis hin zum Gesundheitstag.

Nähere Informationen zu den „Gesunden Gemeinden“ sind beim Gesundheitsforum Niederösterreich unter den Telefonnummern 01/535 01 11-20 oder 0664/262 79 29 (Petra Gajar) zu erhalten.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung