08.01.2002 | 00:00

Club Niederösterreich lädt zum 18. Hallenfußballturnier in Tulln

Prominenten-Mannschaft hat bereits über 750.000 Euro eingespielt

Seit nunmehr 19 Jahren ist die Prominentenmannschaft des Club Niederösterreich aktiv, um mit durchschnittlich 18 Benefiz-Matches pro Jahr sozial bedürftigen Menschen in Niederösterreich zu helfen. Im Vorjahr konnte die Clubmannschaft wieder über 45.450 Euro einspielen. Diese finanziellen Mittel flossen unter anderem der Familie Knittl aus Leobendorf, Beatrice Sabor aus Guntramsdorf und der Parkinson Selbsthilfe Niederösterreich zu. Derzeit hält die Club Niederösterreich-Mannschaft, in der unter anderem Prominente und ehemalige Klassefußballer wie Klaus Novacek, Gerhard Rodax, Walter Knaller, Toni Pfeffer, Evgenij Milevskij, Karl Daxbacher, Felix Gasselich, Karl Brauneder und viele andere mehr vertreten sind, bei einer Einspielsumme von 751.651 Euro.

Bereits am kommenden Samstag, 12. Jänner, wird mit dem 18. Hallenfußballturnier des Club Niederösterreich in der Donauhalle Tulln die nächste Spielsaison eröffnet. Wiederum sind mit der Österreichischen Jungarbeiterbewegung, der Niederösterreichischen Versicherung, dem FC Zita, dem SK Flughafen, der Raiffeisen Landesbank Niederösterreich-Wien, der Hypo Niederösterreich, dem Steirischen Bauernbund und dem Club Niederösterreich acht Mannschaften am Werk. Die Spiele beginnen um 9.30 Uhr, für 15 Uhr ist außerhalb der Turnierwertung die Partie Alt-Internationale gegen Manager angesetzt. Ab 13 Uhr findet zudem ein „Schnapser-Turnier“ statt, bei dem es attraktive Preise zu gewinnen gibt. Die Erlöse des Tullner Turniers erhalten die ARGE Sozialdienst Mostviertel, die Parkinson Selbsthilfe Niederösterreich sowie in Not geratene niederösterreichische Familien.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung