07.12.2001 | 00:00

Advent auf Schloss Schallaburg:

Volkskultur Mährens steht im Mittelpunkt

Die Volkskultur aus Niederösterreich sowie aus jeweils einer Nachbarregion steht im Mittelpunkt des „Advent auf Schloss Schallaburg“. Bei der heurigen Veranstaltung am 15. und 16. Dezember kann man einen Blick in die Volkskultur Mährens tun: Diese Region jenseits der Nordgrenze Niederösterreichs wird mit ihren prächtigen und vielfältigen Trachten, mit ihrer melodiösen Volksmusik und mit Beispielen aus der mährischen Küche vorgestellt. Niederösterreichische und mährische Ensembles musizieren gemeinsam, Weihnachtsbräuche beider Regionen werden einander gegenübergestellt. Es gibt auch Vorführungen alter Handwerkskünste sowie Produkte des Landes, die beim Adventmarkt zum Kauf angeboten werden. Die „Mährische Weihnacht“ läuft stilgerecht in den Kellergewölben der Schallaburg ab.

Vorweihnachtliche Stimmung erzeugen auch die Turmbläser sowie Märchen und Lesungen. Kinder erhalten praktische Anleitungen für Basteln in der Adventwerkstatt, im Rahmen der Spielzeugausstellung wird alter Weihnachtsschmuck aus einer Wiener Privatsammlung gezeigt. Ein Bauern-Biomarkt bietet landwirtschaftliche Produkte aus der Region, aber auch Fischspezialitäten und eine Kesselsuppe an.

Wegen des großen Erfolges des Adventmarktes im Vorjahr, der im Zeichen des Spielzeuges aus dem Erzgebirge stand, wird heuer derartiges Spielzeug wieder zum Kauf angeboten. Aus Südtirol kommen regionaltypische Spezialitäten und alpenländische Volksmusik. Der „Advent auf Schloss Schallaburg“ nimmt auch heuer an der Aktion „Licht ins Dunkel“ teil.

Nähere Programmauskünfte erhält man unter der Telefonnummer 02754/6317.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung