05.12.2001 | 00:00

Drei Länder – ein Ticket

LH Pröll: Wesentliche Verbesserung für die Pendler

„Mit einem Ticket von ganz Niederösterreich in die Wiener U-Bahn, das wird ab 1. Jänner 2002 für jeden Fahrgast möglich“, betonte heute Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, der eine solche Lösung forciert hat. Laut Pröll wird es damit für die Pendler im öffentlichen Verkehr einfacher, ein Versprechen wurde eingelöst.

Ab 1. Jänner 2002 kann man zur Verbundzeitkarte der Regionalen Verkehrsverbünde VVNB auch die Wiener Kernzone auf einem Fahrschein mitkaufen. Man erspart sich dadurch die zweite Fahrkarte für Wien und den Weg zu einer der Verkaufsstellen der Wiener Linien. Die Wochen-, Monats- und Jahreskarten der Regionalen Verkehrsverbünde VVNB können für den gleichen Gültigkeitszeitraum mit einer Zeitkarte für die Wiener Kernzone kombiniert werden. „Alle Niederösterreicher und Burgenländer, vor allem die vielen Wien-Pendler, die außerhalb des Verkehrsverbundes Ostregion VOR wohnen, können damit endlich auch bequem mit nur einer Fahrkarte mit dem öffentlichen Verkehr nach Wien fahren und das gesamte Angebot der Wiener Linien wie U-Bahn, Straßenbahn und Busse, aber auch das Netz der Schnellbahnen in Wien mitbenutzen“, sagte Pröll.

Der Verkehrsverbund Ost-Region VOR wurde 1988 im Wiener Umland zur Vereinfachung der Benützung des öffentlichen Verkehrs eingerichtet. Mit der Gründung der Regionalen Verkehrsverbünde VVNB im Jahr 1994 konnten den Fahrgästen flächendeckend in der gesamten Ostregion die Vorteile von Verkehrsverbünden angeboten werden. Mit der Kombination der Verbundtickets erfolgt nunmehr der nächste Schritt, um den öffentlichen Verkehr attraktiver zu machen.

Detaillierte Auskünfte über die Angebote im öffentlichen Verkehr gibt es unter der Gratis-Hotline 0800-240 280 der VVNB oder unter 0810/22 23 24 beim VOR.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung