27.11.2001 | 00:00

Dank an die Helfer vom Hohlwegfest

Langenlois gibt ein Beispiel

„So viel Mühe und Plage wurde aufgewendet, und dann hat uns der Wettergott einen Strich durch die Rechnung gemacht“, erinnerte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll an die Eröffnung des ersten europäischen Hohlweg-Lehrpfades und das Hohlwegfest am 23. September in Langenlois. Als Dankeschön hatte er gestern die rund 200 Helfer – von den Schulkindern über die Feuerwehr bis zu den „Standlern“ – in das NÖ Landhaus eingeladen. Mit ihrem Engagement hätten sie es geschafft, dass trotz des schlechten Wetters viele Besucher gekommen sind und die Stimmung gut war. Selbstverständlich werde das Hohlwegfest wiederholt.

Der Landeshauptmann verwies auf die Bedeutung der noch verbliebenen Hohlwege als Landschaftskleinode, Markenzeichen der Region und Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Es sei eine wichtige Aufgabe, solche Zeugen der Vergangenheit in die Zukunft zu retten, Langenlois gebe dafür ein Beispiel.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung