27.11.2001 | 00:00

Startschuss für Neubau der Straßenmeisterei Herzogenburg

43 Mitarbeiter betreuen 235 Kilometer langes Straßennetz

In Herzogenburg, Bezirk St.Pölten, wird eine neue Straßenmeisterei errichtet. Der Neubau – den Spatenstich für dieses Bauvorhaben wird Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am kommenden Donnerstag, 29. November, vornehmen – wurde notwendig, weil die Räumlichkeiten der derzeitigen Straßenmeisterei nicht mehr dem heutigen Standard entsprechen und die Anlageverhältnisse von Werkstätten und Garagen bei weitem nicht mehr an die gesetzlichen Normen heranreichen. Dazu lag der bisherige Standort der Straßenmeisterei inmitten eines Wohngebietes, wodurch es vor allem im Winter zu starker Lärmbelästigung für die Anrainer kam. Aus diesem Grund wurde bereits vor sechs Jahren im Gemeindegebiet von Inzersdorf-Getzersdorf auf einem rund 20.000 Quadratmeter großen Grundstück Streugut- und Lagerhallen sowie ein neuer Salzsilo für den Winterdienst errichtet.

Mit einem Kostenaufwand von 41 Millionen Schilling (2.979.586 Euro) wird nun in den nächsten 16 Monaten nach den Plänen von Architekt Franz Pfeil dieses Areal mit einem modernen Verwaltungsgebäude, einem Werkstättentrakt, neuen Garagen, Magazin- und Lagerräume etc. erweitert. Die Gesamtanlage bildet einen geschlossenen Innenhof und ist vom Süden über die Landesstraße 5021 aufgeschlossen. Ein Freilager und Parkplätze komplettieren das moderne Betriebsareal. Die Straßenmeisterei Herzogenburg betreut derzeit mit 43 Mitarbeitern in insgesamt neun Gemeinden ein 235 Kilometer langes Bundes- und Landesstraßennetz.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung