03.10.2001 | 00:00

n.t.o. startet Sonntagnachmittagskonzerte

Beginn mit Beethoven, Brahms und den Adam-Schwestern

Ausgezeichnete junge Solisten prägen das Programm der zwölf Sonntagnachmittagskonzerte des n.t.o. Das traditionsreiche Orchester startet seine zwölf Konzerte umfassende Serie am kommenden Sonntag, 7. Oktober, um 16 Uhr im Wiener Musikvereinssaal. Gleich das erste Konzert weist hervorragende junge Interpreten auf: Unter dem Chefdirigenten Carlos Kalmar spielen Doris Adam (Klavier) und Karin Adam (Violine), weiters der Cellist Alban Gerhardt. Sie spielen das Tripel-Konzert von Ludwig van Beethoven, weiters kommt die Serenade Nr. 1 von Johannes Brahms und „Tango“ von Gerhard Schedl zur Aufführung.

Mit diesem Programm geht das Orchester anschließend gemäß dem Motto „Ein n.t.o.-Konzert ist immer in ihrer Nähe“ in die niederösterreichischen Gemeinden. Auch die weiteren elf Sonntagnachmittagskonzerte sind Grundgerüst der Tätigkeit des Orchesters in Niederösterreich. Das letzte derartige Konzert im Musikvereinssaal findet am 21. April 2002 statt. Daneben gibt es aber auch andere Engagements in Niederösterreich: Am 12. und am 14. Oktober sowie am 9. November spielt das n.t.o. den Orchesterpart zur österreichischen Uraufführung der Philip Glass-Oper „Satyagraha – Gandhi in Südafrika“ im Festspielhaus St.Pölten. Dazu gibt es eine Reihe von Konzerten mit Glanzstücken aus der Operetten-, Opern- und Konzertliteratur.

Eine detaillierte Programmübersicht findet sich auf der Homepage des n.t.o. unter www.nto.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung