02.10.2001 | 00:00

Sitzung der NÖ Landesregierung

Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste in ihrer heutigen Sitzung u.a. folgende Beschlüsse:

Alle in der Landesvollziehung tätigen Behörden werden angewiesen, anlässlich der Euro-Umstellung keine Teuerungen vorzunehmen. Den Gemeinden wird empfohlen, im eigenen Wirkungsbereich wie das Land vorzugehen (siehe Seite ).

Die Arbeiten und Lieferungen für den Neubau der Brücke über den Mankfluss in Kimming im Zuge der Landesstraße 5307 mit einer Auftragssumme von 2,163 Millionen Schilling (157.191 Euro) wurden vergeben.

Der Entwurf einer Änderung des NÖ Jagdgesetzes wurde dem Landtag übermittelt, es geht im Wesentlichen um eine Anpassung an verbindliche EU-Rechtsnormen.

Dem Verband Österreichischer Rebveredler wurde für das Projekt „Zertifizierte österreichische Rebklone – Qualitätssicherung“ eine Förderung in der Höhe von 2 Millionen Schilling (145.345 Euro) genehmigt.

Für die Durchführung von Umweltmaßnahmen wird der Agrarmarkt Austria ein Betrag von 13,76 Millionen Schilling (1 Million Euro) überwiesen.

Ein Betrag von 2,025 Millionen Schilling (147.162 Euro) geht ebenfalls an die Agrarmarkt Austria zur Durchführung von Forstförderungsmaßnahmen.

Der Bericht über die Tätigkeit und Wahrnehmungen der NÖ Land- und Forstwirtschaftsinspektion im Jahr 2000 wurde dem NÖ Landtag übermittelt.

Im Rahmen der Regionalförderung wird das Projekt „Pferderegion Voralpen – Reitwegenetz, 5. Tranche“ mit 195.000 Schilling (14.171 Euro) gefördert.

Zweckzuschüsse des Bundes in der Gesamthöhe von 5,495 Millionen Schilling (399.337 Euro) an 28 Gemeinden für die Beseitigung von Katastrophenschäden an ihrem Vermögen wurden genehmigt.

264 Gemeinden wurden Finanzzuweisungen in der Gesamthöhe von 116,58 Millionen Schilling (8.472.199 Euro) bewilligt.

Die Baumeisterarbeiten für die Sanierung des Schulgebäudes der Landesberufsschulen I und II Theresienfeld im Betrag von 4,396 Millionen Schilling (319.469 Euro) wurden vergeben.

Mit der Durchführung der Leasingfinanzierung für den Zubau zum Turnsaal der Landessonderschule Allentsteig und dessen Generalsanierung mit voraussichtlichen Kosten in der Höhe von 13,662 Millionen Schilling (992.856 Euro) wurde die Sparkasse Baden beauftragt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung