26.09.2001 | 00:00

Abfallrechtsreferenten tagen in Warth

Experten diskutieren neue Entwicklungen

Abfallrechts-Fachleute aus allen Bundesländern werden Anfang nächster Woche im Steinschalerhof in Warth bei Rabenstein an der Pielach erwartet, wo am 1. und 2. Oktober die diesjährige gesamtösterreichische Abfallrechtsreferententagung stattfindet. Auf Einladung und unter dem Vorsitz des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft werden die beamteten Abfallrechtsreferenten dabei Fragen aus der Praxis ebenso wie neue nationale und internationale Entwicklungen diskutieren. Auch fachliche Aspekte der Verwaltungsreform stehen auf der Tagesordnung.

Niederösterreich ist damit nach 1993 bereits zum zweiten Mal Gastgeber dieser jährlich stattfindenden Tagung. „Wir wollen natürlich, dass sich die Gäste aus den anderen Bundesländern bei uns wohl fühlen“, meint Mag. Johannes Scheuringer von der Abteilung Umweltrecht des Amtes der NÖ Landesregierung, der die Rolle des „Gastgebers“ zukommt. Eröffnet wird die Tagung am Montag, 1. Oktober, um 14 Uhr, ab 19 Uhr ist ein Empfang des Landes Niederösterreich für die Gäste aus den anderen Bundesländern und dem Bundesministerium vorgesehen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung