24.08.2001 | 00:00

Chancen für arbeitslose KindergärtnerInnen

Neue Aktion zur Zahngesundheitserziehung

„Beginnend mit dem Schuljahr 2001/2002 werden elf arbeitslose KindergärtnerInnen flächendeckend in Niederösterreich als ZahngesundheitserzieherInnen allen Kindern vom 4. bis zum 10. Lebensjahr zur Verfügung stehen“, freut sich Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop über ein neues Beschäftigungsprojekt in der Gesundheitsvorsorge. Ziel dieser neuen Aktion ist die Erfüllung der WHO-Forderung, dass 80 Prozent der sechsjährigen Kinder bis 2020 kariesfrei sein sollen. Weiters sei auch der arbeitsmarktpolitische Aspekt für KindergärtnerInnen, die wegen fehlender Berufspraxis beim Land Niederösterreich nicht aufgenommen werden, wesentlich, erklärt Prokop. Die Gesamtkosten von 3,2 Millionen Schilling (232.553 Euro) pro Jahr werden vom Land Niederösterreich, von der NÖ Gebietskrankenkasse und vom AMS Niederösterreich übernommen.

Neben der Betreuung durch die KindergärtnerInnen werden auch Zahnärzte wie bisher regelmäßig die Kinder untersuchen – diese Begleitung in der Kariesprophylaxe ist bis zum Volksschulabschluss der Kinder geplant. Weiters werden die Eltern im Rahmen von Informationsabenden in die Gesundheitsvorsorge ihrer Kinder eingebunden. Die KindergärtnerInnen können auf Grund ihrer pädagogischen Fähigkeiten speziell auf die Situation der Kinder eingehen, damit das Zähneputzen keine lästige Pflicht, sondern ein Riesenspass wird.

Die elf KindergärtnerInnen (bevorzugt WiedereinsteigerInnen) werden beim NÖ Landesverein Jugend & Arbeit beschäftigt, derzeit werden noch arbeitslose KindergärtnerInnen für das Waldviertel und den Bezirk Gänserndorf gesucht. Auch für das Projekt „Flying Nannies“ haben sich noch nicht genügend arbeitslose KindergärtnerInnen gemeldet. Informationen: Mag. Hinterholzer: 02742/9005-16497.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung