17.08.2001 | 00:00

Kulturelle „Fremdgänge“ in Wien

Blaugelbe Galerie gastiert in Wiener „galerie station 3“

Niederösterreichische bzw. für Niederösterreich relevante Kunst findet nach der Absiedlung des NÖ Landesmuseums und der Blaugelben Galerie aus der Wiener Herrengasse auch weiterhin den Weg in die Bundeshauptstadt: Im Rahmen des alljährlichen Gastspiels niederösterreichischer Kultur in Wien ist die „Blaugelbe Galerie“ zu Gast in der „galerie station 3“ in der IG Bildende Kunst in Wien 6, Gumpendorferstraße 10 –12. Gezeigt wird dort vom 13. September bis 6. Oktober die Ausstellung „fremdgänge“, drei Positionen aus dem Bereich Fotografie/Installation, die formal und inhaltlich auf völlig unterschiedlichen Konzepten basieren. Drei Künstler zeigen ihre Werke: Christa Geiselhofer, Karin Vidensky und Christoph Weber.

Christa Geiselhofer arbeitet vorwiegend an weiblich bezogenen Themen mittels einer multimedialen technischen Durchführung, Foto, Video und Klang wirken zusammen. Karin Vidensky zeigt neueste Arbeiten in Plexiglas und Licht und durchbricht die Grenzen zwischen Materialität und Immaterialität. Sie versucht damit eine skulpturale Umsetzung von Alltagssituationen, schafft emotionale Bezüge, unterstützt durch die Mehrdeutigkeit der Titel. Christoph Weber bedient sich einer Technik des Glücksspiels: des „Rubbelns“. Er reproduziert Fotografien, die mit einer silbrigen Rubbelschicht versehen sind; eine der Oberflächen hat Weber freigelegt. Fragmente einer standardisierten Ikonografie der Massenkultur sind freigerubbelt.

Die Ausstellung „fremdgänge“ ist in der IG Kunst in Wien 6, Gumpendorferstraße 10 – 12 vom 13. September bis 6. Oktober 2001 Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, Samstag von 11 bis 15 Uhr zu sehen. Nähere Auskünfte gibt es unter 01/524 09 09.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung