19.06.2001 | 00:00

Mostviertels Krankenhäuser kooperieren

Sobotka: Noch bessere Versorgung für Patienten ermöglicht

Eine positive Halbjahresbilanz zieht Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka zur am 1. Jänner dieses Jahres in Kraft getretenen Kooperation zwischen den Krankenhäusern Amstetten, Melk, Scheibbs und Waidhofen an der Ybbs: „Zwar gab es auch in der Vergangenheit bereits eine Zusammenarbeit zwischen den Mostviertler Krankenhäusern in verschiedenen Bereichen, seit diesem Jahr konnte aber durch das ‚Kooperationsübereinkommen für die Versorgungsregion Mostviertel‘ die Zusammenarbeit intensiviert und damit eine enorme Qualitätssteigerung für die Versorgungsregion Mostviertel erreicht werden.“

Durch die Kooperation sollen unter Berücksichtigung der Versorgungsaufträge der einzelnen Krankenhäuser das medizinische Leistungsangebot der Mostviertler Krankenhäuser abgestimmt sowie zusätzliche Rationalisierungs- und Kostensenkungspotentiale erschlossen werden. Die Zusammenarbeit soll sich sowohl auf diagnostisch-therapeutische Bereiche als auch auf den Bereich Verwaltung und Versorgung erstrecken.

Zu den aus aktueller Sicht relevanten Kooperationsthemen gehören im Bereich der Diagnostik und Therapie z.B. die Bereiche Angiologie/Angiochirurgie, Blutversorgung, Dialyse, Histologie, Hygiene, Intensivmedizin, Laborleistungen, Physiotherapie oder Radiologie. Im Bereich der Verwaltung und Versorgung sollen z.B. die Kooperationsmöglichkeiten in den Bereichen Controlling, Einkauf, EDV, Entsorgung/Umweltschutz, Marketing, Rechtsberatung, Sterilgutversorgung, Wäscheversorgung oder Technik geprüft werden. Aber auch Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter oder Qualitätssicherung gelten als zukünftige Kooperationsfelder.

„Diese beispielhaften Kooperationsthemen sollen auch in der Folge laufend aktualisiert werden. Die bestehende Kooperation hat sich bereits im ersten halben Jahr ihres tatsächlichen Bestehens als ein mehr als gelungener Schritt herausgestellt. Für Niederösterreich und insbesondere für den Raum Mostviertel bedeutet dies eine weitere Qualitätssteigerung, die letztendlich allen Patienten zugute kommt“, meint Sobotka.

Vorsitzender im ersten Kooperationsrat 2001 ist derzeit Bürgermeister Landtagsabgeordneter Ing. Leopold Gansch, Mag. Klaus Watzinger, Kaufmännischer Direktor des Krankenhauses Scheibbs, fungiert in dieser Periode als Vorsitzender der Krankenhausleitungskonferenz.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung