13.06.2001 | 00:00

Stipendien des Siegfried Ludwig-Fonds für 244 NÖ Studenten

Sobotka: Wissen ist das höchste Kapital des Landes

Seit dem Jahr 1987 werden niederösterreichische Studenten vom „Siegfried Ludwig-Fonds für universitäre Einrichtungen in Niederösterreich“ unterstützt. Im Rahmen einer Festveranstaltung „15 Jahre Siegfried Ludwig-Fonds“ überreichten gestern Ehrenpräsident Landeshauptmann a.D. Siegfried Ludwig und Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka in St.Pölten Stipendien an 244 niederösterreichische Studenten. Davon gehen 38 Stipendien an Studenten, die Auslands-Semester absolvieren. Insgesamt wurden Schecks in der Höhe von rund 1,07 Millionen Schilling überreicht.

Sobotka erinnerte dabei an die bedeutenden Verdienste des großen Niederösterreichers Siegfried Ludwig, dessen Verständnis es immer entsprochen hätte, nie Wert auf die eigene Person zu legen, sondern auf die Menschen, das Land und seine Entwicklung zu schauen. Der Leistungsfonds unterstütze In- und Auslandsstudien sowie Forschungsaufträge und wissenschaftliche Arbeiten zur Förderung universitärer Einrichtungen in Niederösterreich. Seit Bestehen des Fonds seien insgesamt rund 32 Millionen Schilling an über 6.600 Studenten ausgeschüttet worden. Das zeige den hohen Stellenwert lebensbegleitender Bildung in Niederösterreich, so Sobotka.

Das Wissen und die Fähigkeiten der geistigen und manuellen Fachkräfte sei das höchste Kapital des Landes im Zusammenhang mit der Herausforderung der EU-Erweiterung, die auch große Chancen mit sich brächte. Bereits jetzt betrage der Handelsbilanzüberschuss 13 bis 14 Milliarden Schilling pro Jahr. Die Siegfried Ludwig-Stipendiaten stünden an der Spitze einer leistungsbereiten Bevölkerung. Sie seien Zugpferde für den Wirtschaftsstandort Niederösterreich, in dem auch Wert auf die menschliche Verantwortung gegenüber sozial Schwächeren gelegt werde, so Sobotka abschließend.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung