16.05.2001 | 00:00

Feld- und Industriebahnmuseum in Freiland:

Am Sonntag wieder Öffnungstag mit Dampf

Am Sonntag, 20. Mai, hat das Feld- und Industriebahnmuseum in Freiland (südlich von Lilienfeld, nordöstlich von Türnitz, gegenüber dem ÖBB-Bahnhof Freiland) wieder einen Öffnungstag mit Dampfbetrieb. Die über 100 Jahre alte Feldbahn-Lokomotive O & K 366 steht auf der Vorführstrecke unter Dampf. Außerdem werden zwischen 10 und 16 Uhr auch verschiedene Diesellokomotiven mit typischen Feldbahnzügen zu sehen sein. Eine Sonderschau ist dem Thema „Haus- und Rollbahnen“ gewidmet: Originalfahrzeuge, Fotos und Pläne können an diesem Tag besichtigt werden. Weitere Betriebstage des Feld- und Industriebahnmuseums mit Dampf- und Diesellokomotiven sind am 26. August und am 30. September.

Das Museum über die Feld- und Industriebahnen selbst ist bis zum 14. Oktober jeden Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Die Schau bietet einen repräsentativen Überblick über die Entwicklung der Feld- und Industriebahn für den Schmalspur-Verkehr als Transportmittel im Bergbau, im Gewerbe, im Bauwesen und in der Land- und Forstwirtschaft. Das Museum bemüht sich, diesen speziellen Zweig der Eisenbahn der Nachwelt zu erhalten und nach Möglichkeit auch im Betrieb vorzuführen. Die Sammlung besteht aus 51 – zum Teil betriebsfähigen – Lokomotiven und 183 verschiedenen Wagen, die meist eine Spurweite von 600 Millimetern haben.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung