14.05.2001 | 00:00

Papst Leo-Preis für Eggenburger Lehrlingsstiftung

Preisüberreichung am Freitag in Horn

Zum zehnten Mal hat die Papst Leo-Stiftung die mit je 25.000 Schilling dotierten Papst Leo-Preise für besondere Verdienste um die katholische Soziallehre verliehen, Preisträger 2001 sind das Betriebsseminar Linz und die Lehrlingsstiftung Eggenburg. Die feierliche Überreichung der Preise wird Diözesanbischof Dr. Kurt Krenn am kommenden Freitag, 18. Mai, um 19.30 Uhr im Vereinshaus Horn (Robert Hammerling-Straße 9) vornehmen. Als Vertreter von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wird Landtagspräsident Mag. Edmund Freibauer Grußworte sprechen.

Die Lehrlingsstiftung Eggenburg basiert auf der katholischen Soziallehre. Sie wurde im Herbst 1998 im Rahmen des Nationalen Beschäftigungsplanes von P. Sepp Schachinger und Mag. Karl A. Immervoll eingerichtet, um einerseits der steigenden Jugendarbeitslosigkeit im oberen Waldviertel entgegen zu wirken und andererseits Jugendlichen mit Defiziten in theoretischen, praktischen oder sozialen Belangen eine Chance zu geben, eine Lehrstelle zu bekommen oder sie zu behalten.

Derzeit werden 34 Jugendliche in den Berufen Tischler, Maler und Anstreicher, Bürokaufmann, Platten- und Fliesenleger, Landschaftsgärtner, Einzelhandelskaufmann und Maschinenschlosser ausgebildet. Die Betreuung erfolgt durch praktisches Arbeiten in den stiftungseigenen Werkstätten und EDV-Räumen, durch theoretisches Lernen als Vorbereitung auf die Berufsschule und durch Entwicklung und Stärkung der eigenen Persönlichkeit. Vorgesehen sind auch mehrwöchige Praktika in Partnerbetrieben. Ziel ist die Vermittlung einer regulären Lehrstelle und somit die Integration in den normalen Arbeitsmarkt. Zehn Jugendliche konnten bereits an Betriebe weitervermittelt werden.

Aufgrund der schlechten Verkehrsverbindungen im Waldviertel wurde auch ein betreutes Wohnheim geschaffen, um die Jugendlichen in einer familienähnlichen Gemeinschaft schrittweise auf das „Erwachsen-Werden“ vorzubereiten. Das Einüben von mehr Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und sozialem Verhalten ist dabei ein besonderes Anliegen.

Das Betreuungsteam besteht aus sieben haupt-/nebenberuflichen und fünf ehrenamtlichen Mitarbeitern. Träger der Lehrlingsstiftung ist der „Verein zur sozialen Förderung“, dessen Aktivitäten unter anderem auch vom AMS unterstützt werden. Ein neues Projekt „Integration von Jugendlichen in den Arbeitsmarkt“ ist in Vorbereitung.

Informationen: Papst Leo-Stiftung, 3580 Horn, Am Mittersteig 8/7, Telefon 02982/ 2312.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung