07.05.2001 | 00:00

Gemeinden, Bezirksgendarmerie und Schüler eingebunden:

Woche der Verkehrssicherheit im Bezirk Mödling

Der Bezirk Mödling steht eine Woche lang, von heute, 7. Mai, bis Freitag, 11. Mai, im Zeichen der Verkehrssicherheit. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit führt gemeinsam mit dem Amt der NÖ Landesregierung zahlreiche Aktionen durch. Die Gemeinden des Bezirkes sind ebenso eingebunden wie das Bezirksgendarmeriekommando, die Schüler tragen ebenfalls zu den Aktionen bei, um den Straßenverkehr „menschengerechter“ zu gestalten.

Unter dem Motto „Schüler als Verkehrserzieher“ beteiligen sich die Volksschüler an Aktionen, mit der vorbildliche Autofahrer mit einem Apfel belohnt werden und Verkehrssünder eine Zitrone für ihr Verhalten überreicht bekommen.

Die bewährte „mobile Tempoanzeige“ wird von Schülern der Volks- und Hauptschule dazu eingesetzt werden, Schnellfahrern und anderen Verkehrsteilnehmern die gefahrene Geschwindigkeit mit einem großflächigen Display vor Augen zu führen. Mit einem „heilsamen“ Einbremseffekt darf gerechnet werden.

Bei der Aktion „Zebra“ werden Schüler mit großen Tafeln Autofahrer und Fußgänger weithin sichtbar auf die Schutzweg-Bestimmungen aufmerksam machen: Vorrang für Fußgänger auf dem Zebrastreifen.

Alle Veranstaltungen werden auf Anregung des Kuratoriums für Verkehrssicherheit zu einer Woche der Verkehrssicherheit zusammengefasst, um mit der gebündelten Präsenz von jungen Menschen auf die Gefahren im Straßenverkehr hinzuweisen und auf notwendige Änderungen zu dringen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung