26.04.2001 | 00:00

Wieder sechs neue NAFES-Projekte gefördert

Gabmann: Kräftiger Impuls für kooperative örtliche Initiativen

In ihrer Sitzung am Dienstag hat die NÖ Landesregierung auf Antrag von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll sechs weitere Projekte im Rahmen der NÖ Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Einkaufens in Stadtzentren (NAFES) beschlossen. Die Gesamtförderung der Projekte, die zusammen Kosten von 6.772.749,33 Schilling verursachen, liegt bei 1.971.185 Schilling.

Wie Wirtschafts-Landesrat Ernest Gabmann betonte, wurden bisher im Rahmen der NAFES-Aktion Förderungen in der Höhe von 20,5 Millionen Schilling für insgesamt 106 Projekte bewilligt, mit denen das Einkaufserlebnis in Stadt- und Ortszentren verbessert wurde. Die NAFES-Förderungen seien ein kräftiger Impuls für kooperative Initiativen der örtlichen Handels- und Dienstleistungsbetriebe zur wirtschaftlichen Belebung der Ortskerne. „Auch die Gemeinden haben inzwischen erkannt, dass großflächige Einkaufszentren auf der grünen Wiese nicht der Weisheit letzter Schluss sind und setzen daher verstärkt auf NAFES-Initiativen“, so Gabmann.

Zur Finanzierung des Landesanteils der am Dienstag bewilligten Projekte wurden 825.493,75 Schilling aus Rückflüssen der ÖKO-Sonderaktion genehmigt. Der Anteil der NÖ Wirtschaftskammer beträgt 165.098,75 Schilling, die zusätzliche Förderung aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) ist mit 980.592,50 Schilling veranschlagt.

Gefördert werden im einzelnen:

Die Überdachung der Shopping-Mall beim Dienstleistungszentrum Waidhofen an der Thaya (Gesamtförderung 1,376 Millionen Schilling)

Die Neugestaltung des Anton Luger-Platzes in Mank (Gesamtförderung 225.737,60 Schilling)

Die Schaffung eines Wochenmarktes in Gloggnitz (Gesamtförderung 202.000 Schilling)

Eine bewusstseinsbildende Werbekampagne des Vereins „Stadtmarketing Mank“ (Gesamtförderung 107.447,40 Schilling)

Die Homepage für ortsansässige Betriebe in der Marktgemeinde Ravelsbach (Gesamtförderung 50.000 Schilling)

Ein regionaler Einkaufs- und Wirtschaftsführer der Stadtgemeinde Neulengbach (Gesamtförderung 10.000 Schilling).


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung