25.04.2001 | 00:00

Großes Naturgartenfest in Erlach

Sobotka: 326.000 Gartenbesitzern natürliche Lösungen anbieten

Mit Spiel, Spaß und jeder Menge Information rund um den Garten feiert Erlach am Samstag, 12. Mai, ab 14 Uhr den Beginn der Gartensaison 2001. Auch Niederösterreichs Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka wird an den Feierlichkeiten in Erlach, das auf sich und seine umweltbewussten Initiativen stolz sein kann, teilnehmen. Von diversen Umweltpreisen über ein EU-Projekt der Sonderschule bis hin zum entstehenden Naturspielplatz wird hier der Umweltgedanke verfolgt.

Das soll mit dem Gartenfest im Rahmen der von Sobotka initiierten Aktion „Natur im Garten – Gesund halten, was uns gesund hält“ am Linken und Rechten Mühlweg in Erlach auch gebührend gefeiert werden. Die Aktion „Natur im Garten“, die es sich zum Ziel gesetzt hat, den rund 326.000 niederösterreichischen Gartenbesitzern naturnahe Lösungen anzubieten, findet in Erlach großen Anklang. Das erkennt man schon an den zahlreichen naturnahen Gärten, von denen viele, darunter auch der Festplatz und der Hauptschulgarten, mit der Gartenplakette ausgezeichnet werden.

Das Programm ist äußerst umfangreich, so gibt es Informationsstände etwa der „umweltberatung“ NÖ Süd, die mit Tipps und Tricks für die naturnahe Bewirtschaftung des Gartens bereit steht, oder eines Gestaltungsberaters mit Ideen für die individuelle Gestaltung des Gartens. Beim NÖ Gartenbus kann der NÖ Naturgartenratgeber, die Sammelmappe mit wertvollen Garteninformationen, zum Nulltarif bezogen werden.

Auch die weiteren Stände wie z.B. „Kräuterraritäten“, „Jungpflanzen“, „Bienen und Honig“, „Alles rund ums Schaf“, „Kulinarisches“, „Kinder helfen Kindern“, „Komposterde“, „Dritte-Welt-Laden“ und viele andere erwarten zahlreiche Besucher.

Aber nicht nur Schauen und Informieren steht in Erlach auf dem Programm, es wird auch zahlreiche Mitmach- und Ratespiele geben, bei denen viele Preise gewonnen werden können. So winkt bei einem Gartenrätsel für Kinder als Hauptpreis ein Tischtennistisch.

Ein Streichelzoo gehört ebenso zum Kinder- und Jugendprogramm wie die Naturgartenband, die mit ihren lustigen Kostümen die ganze Familie in ihren Bann zieht. Auch für Erwachsene gibt es die Möglichkeit, ihr Wissen rund um den Garten unter Beweis zu stellen und Preise zu gewinnen. Und natürlich wird für das leibliche Wohl gut gesorgt. Außerdem gibt es Komposterde zum Mitnehmen, gratis und solange der Vorrat reicht.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung