19.04.2001 | 00:00

Landesberufsschule Stockerau neu ausgestattet

7,5 Millionen Schilling investiert

Landesrat Fritz Knotzer besucht morgen, Freitag, 20. April, um 10 Uhr die Landesberufsschule für Elektrotechnik in Stockerau, Brodschildstraße 20, wo die neu errichteten Labor- und PC-Räume präsentiert werden. Der Kaufpreis für verschiedene Ausrüstungen betrug rund 7,5 Millionen Schilling.

Folgende Labors wurden neu eingerichtet: Das Elektronik-Labor wurde mit fünf Hubtischen ausgestattet, sodass dieser Raum auch für sonstige Unterrichtszwecke verwendet werden kann. Zudem ist das Labor für den EDV-Unterricht nutzbar, wofür die neueste Technologie eingesetzt wurde. Im Audio-Video-Labor wurden elf Tische neu aufgestellt. Acht Labortische wurden für Standardübungen besorgt, drei Spezial-Labortische haben zusätzliche Stationen für das Löten und Entlöten. Zudem wurden PC‘s auf Beistelltischen aufgestellt. Im Licht- und Geräte-Labor sind alle sechs Arbeitsplätze – für je zwei Schüler – mit neuen Labortischen ausgestattet. Zudem erhielt jeder Arbeitsplatz einen PC, um messtechnische Aufgaben und lichttechnische Berechnungen durchführen zu können. Im EDV-Raum sind fünfzehn Plätze für Schüler und dazu noch einen für Lehrer mit einem Windows 2000-Netzwerk ausgestattet. Das Mikroelektronik-Labor hat ein neues Computerlaufwerk mit elf Arbeitsplätzen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung