09.03.2001 | 00:00

Neues Aktivhotel von Willi Dungl in Gars am Kamp

Eröffnung in der zweiten Juni-Hälfte

Die Errichtung des neuen Sport-, Schulungs- und Tagungshotels von Willi Dungl in Gars am Kamp schreitet zügig voran. Bereits in der zweiten Junihälfte dieses Jahres soll das Haus nach rund einjähriger Bauzeit offiziell eröffnet werden. „Mit dieser Einrichtung wird ein weiterer wichtiger Schritt gesetzt“, so Landesrat Ernest Gabmann anlässlich der gestrigen Vorpräsentation, „die gesamte Region noch stärker als bisher als ‚Gesundheitsregion Niederösterreich‘ zu positionieren. Auch deshalb, weil der Wellnessurlaub im Tourismustrend liegt“. Außerdem soll das neue Projekt von Willi Dungl dazu beitragen, ein Netzwerk mit Kooperationspartnern aus allen Bereichen der Wirtschaft und Wissenschaft in der Region aufzubauen. „Damit werden wichtige zusätzliche Impulse für die regionale Wirtschaft sowie für den Fremdenverkehr gesetzt“, ist Gabmann überzeugt.

Das neue Aktivhotel wird mit durchaus interessanten Einrichtungen aufwarten können. So wird das Haus nicht nur über 50 Zimmer mit 100 Betten in Vier-Sternequalität verfügen, die Gästen werden auch die Möglichkeit eines vollen Gesundheits- und Sportprogrammes in Anspruch nehmen können. Dazu gehören ein Leistungszentrum für Sportmedizin und Leistungsdiagnostik ebenso wie ein Radsportzentrum mit Fahrradgarage sowie ein Fitness- und Wellnessbereich mit Kraftkammer, Gymnastikraum, Sauna, Dampfbad etc. Dazu wird es ein umfangreiches Tagungsangebot für Gruppen bis zu 200 Personen geben. Die Investitionskosten für das neue Hotel betragen knapp 64 Millionen Schilling. Mit diesem Projekt werden auch zwölf neue Arbeitsplätze geschaffen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung