13.11.2000 | 00:00

Sonnenenergie, Regenwasser und Klimapolitik

Veranstaltungen der „umweltberatung“ Niederösterreich

Nach dem am 14. und 15. November in St.Pölten abgehaltenen Klimapolitik-Seminar, das zeitgleich zur Klimakonferenz in Den Haag Zukunftsstrategien für die niederösterreichischen Klimabündnis-Gemeinden entwickeln soll, bietet „die umweltberatung“ Niederösterreich diese Woche noch eine Reihe weiterer Termine an:

Am Samstag, 18. November, wird ab 9 Uhr in St.Pölten gezeigt, wie die Nutzung von Regen- und Grauwasser für Brauchwasserzwecke in Haus und Garten mithelfen kann, die begrenzte Ressource Trinkwasser zu schonen. Die neuesten Trends im technischen Bereich stehen ebenso auf dem Programm wie ein Überblick über die rechtliche Situation. Nähere Informationen und Anmeldung bei der „umweltberatung“ NÖ-Süd unter der Telefonnummer 02236/860664-421.

Ebenfalls am Samstag, 18. November, lädt „die umweltberatung“ zu einem Solardörrer-Selbstbaukurs nach Gresten (13 bis 17 Uhr). Beim Seminar „Trocknen mit Sonnenenergie – Selbstbau eines Solardörrers“ werden neben der Vermittlung theoretischen Wissens über die Trocknung von den Teilnehmern auch einsatzbereite Solardörrer gebaut, die jeder mit nach Hause nehmen kann. Nähere Informationen und Anmeldung bei der „umweltberatung“ Mostviertel in Pöchlarn unter der Telefonnummer 02757/8520.

Bereits am Mittwoch, 15. November, geht das Seminar „Haustechnik III“ der Kursreihe „Ökologisches Bauen und Wohnen“ in Mödling Fragen rund um die Themen „Warmwasser mit der Sonne“ und „Heizen mit der Sonne“ nach. Nähere Informationen und Anmeldung bei der „umweltberatung“ NÖ-Süd unter der Telefonnummer 02236/860664.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung