27.10.2000 | 00:00

Pröll zu Flughafen-Privatisierung:

Stärkeres NÖ Engagement im Interesse von Arbeitnehmern und Anrainern

Die Aufstockung der Anteile an der Flughafen Betriebsgesellschaft durch das Land Niederösterreich begrüßte heute Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Mehr Eigentumsanteile und dadurch stärkerer Einfluss des Landes sind aus Prölls Sicht in drei Punkten besonders wichtig:

Erstens seien durch eine Mitarbeiter-Beteiligung die Interessen der Arbeitnehmer besonders gut vertreten.

Zweitens könne durch die zusätzliche Übernahme von Aktien speziell auf die Sorgen und Anliegen der Anrainer im Zuge der Erweiterung des Flughafens eingegangen werden.

Drittens schenke das Land NÖ dem Flughafen als größtem Arbeitgeber des Landes besonderes Augenmerk, zumal er auch für den Standort aus verkehrsstrategischer Sicht besondere Bedeutung habe.

Aus allen drei Gründen sei dem Land „daher nicht egal, was am Standort Flughafen passiert und wie es passiert“, so Pröll.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung