27.09.2000 | 00:00

Chancen für innovative Geschäftsideen

Kooperation zwischen i2 und RIZ-Gründerzentren

Zwei Partner, die wissen, was zu einer erfolgreichen Unternehmensgründung notwendig ist und einiges davon auch zur Verfügung stellen können, haben sich zusammengetan, um in Niederösterreich die Chancen für innovative Geschäftsideen zu erhöhen: i2 – Die Börse für Business Angels und die RIZ-Gründerzentren in Niederösterreich.

i² – Die Börse für Business Angels wurde 1997 als Geschäftsbereich der Innovationsagentur gegründet, die seit 1984 Forscher und Unternehmen bei der Realisierung innovativer Projekte unterstützt. Die in Österreich einmalige Plattform vermittelt ideenreiche Unternehmen und Investoren, die Kapital und Erfahrung einbringen. Die Teilnahme bei den Business Angels bietet Investoren attraktive Beteiligungsmöglichkeiten mit hohen Renditechancen. Innovative Jungunternehmer können einen erfahrenen Partner mit Management-Know-how finden, der das finanzielle Risiko mit trägt. Bisher haben rund 90 Investoren, davon rund 71 Prozent Privatinvestoren, und 140 Unternehmer an der Initiative teilgenommen. In zehn Fällen konnte die Börse für Business Angels bereits erfolgreich vermitteln.

Die RIZ-Gründerzentren in Niederösterreich bieten an mittlerweile 11 Standorten in Niederösterreich geballtes Gründungs-Know-how. Mit der Eröffnung des RIZ-Gründerzentrums in Amstetten am 13. Oktober stehen mittlerweile 6 moderne Gebäude – Wiener Neustadt, Waidhofen an der Ybbs, Ransdorf in der Buckligen Welt, Gutenstein und Ternitz – mit Büros, Werkstätten und Infrastruktur für innovative Geschäftsideen zu Verfügung. Noch in diesem Jahr sollen die Zentren in Krems und Hollabrunn in Betrieb gehen, und Anfang nächsten Jahres Berndorf. UnternehmensgründerInnen genießen den Vorteil, in maßgeschneiderte Räumlichkeiten einzuziehen und fixkostenschonend nur die Dienstleistungen zu bezahlen, die auch wirklich in Anspruch genommen werden.

Es war also nur eine Frage der Zeit, bis sich i² – Die Börse für Business Angels und die RIZ Gründerzentren fanden und beschlossen, ihre Ressourcen zu bündeln. Das konkrete Angebot an niederösterreichische UnternehmensgründerInnen: Nach einer genauen Analyse der Beteiligungsvorstellungen bringt i2 die passenden Partner auf diskrete Weise zusammen. Die Börse für Business Angels setzt dort an, wo andere Finanzierungsquellen nicht erschlossen werden können, etwa weil das Risiko zu groß oder die Volumina zu klein sind. Gerade recht für die RIZ-Unternehmen. Denn diese bewegen sich oft in sehr innovativen Branchen, in Technologiebereichen, die vielleicht erst mittelfristig am Markt umgesetzt werden können. Die meisten von Ihnen starten als Kleinunternehmen, für die sich gerade durch die Unterstützung eines Business Angels echte Erfolgsaussichten auftun.

Nähere Informationen unter den Telefonnummern 02622/26326-201 (RIZ) und 01/2165293-311 (i2).


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung