22.09.2000 | 00:00

Zweigruppiger Kindergarten in Himberg wird eröffnet

Bereits der vierte in der Gemeinde

In der Marktgemeinde Himberg, Bezirk Wien-Umgebung, eröffnete heute, 22. September, um 10 Uhr Landesrätin Christa Kranzl einen zweigruppigen Landeskindergarten, der mit dem Erwerb des Grundes rund 15,6 Millionen Schilling gekostet hat. Mit dem Bau des Kindergartens wurde im November 1998 begonnen. Die erste Gruppe zog im Oktober 1999 ein, die zweite folgte im September 2000. Er ist – nach den Kindergärten im Ortszentrum, in Pellendorf und in Velm – bereits der vierte, der im Gemeindegebiet der aufstrebenden Kommune in Betrieb gegangen ist.

Der Kindergarten-Neubau östlich des Ortskernes in der Grenzackergasse erschließt mit seiner zentralen Halle zwei Gruppenräume und den Versorgungsbereich. Auch der Bewegungsraum ist von dort aus leicht erreichbar. Pultdächer über den Gruppenräumen geben Platz für Galerien und heben zugleich die Kinderbereiche hervor.

Von den Kosten wurden 8,4 Millionen Schilling anerkannt. 1,680.000 Schilling wurden als Beihilfe vom NÖ Schul- und Kindergartenfonds gegeben. Zusätzlich werden 15 Jahre lang Zinsen für ein Darlehen von 3,78 Millionen Schilling bezahlt, das sind insgesamt 1,441.314 Schilling. Die Einrichtung ist noch nicht abgerechnet; hier ist eine Beihilfe von 20 Prozent der anerkannten Kosten zu erwarten.

Die Marktgemeinde Himberg habe mit dem vierten Landeskindergarten auf ihrem Gebiet ein ganz besonderes Schmuckstück erschlossen, das für maximal 48 Kinder in kürzester Zeit zu einer zweiten Heimstatt wurde, sagte Landesrätin Christa Kranzl zur Eröffnung.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung