29.06.2007 | 18:10

NÖ Eisenstraße feiert 10-jähriges Bestehen

Am Sonntag großer Festakt in Rosenau-Sonntagberg

Die NÖ Eisenstraße-Ötscherland im Mostviertel feiert am kommenden Sonntag, 10. September, in Rosenau/Sonntagberg ihr 10-jähriges Bestandsjubiläum. Gestartet wird mit 10 Böllerschüssen, die das Fest ankündigen. Nach der Festmesse und dem offiziellen Festakt mit Eröffnung des Sonntagberger Marktfestes wird den Besuchern an diesem Tag ein abwechslungsreiches Programm geboten, bei dem vor allem die Mitgliedsgemeinden und ihre zahlreichen bereits realisierten Projekte sowie die Präsentation typischer regionaler Produkte im Mittelpunkt stehen. Dazu gibt es jede Menge Musik und Unterhaltung für Jung und Alt.

Das Projekt Eisenstraße wurde 1990 mit 13 Mitgliedsgemeinden gestartet. Das primäre Ziel war es zunächst, das vielschichtige kulturelle und kulturhistorische Erbe der Region zu bewahren. In weiterer Folge ging man daran, die Regionen und ihre Besonderheiten durch die Errichtung von Themenwegen, Präsentationspunkten und Erlebnispunkten verstärkt touristisch zu vermarkten. Bisher wurden bereits über 100 Projekte realisiert und damit 150 Millionen Schilling umgesetzt. Nach der Verschmelzung zum Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland im Frühjahr dieses Jahres umfasst der Tourismusverband heute insgesamt 24 Gemeinden.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung