04.08.2000 | 00:00

Erfolgsbilanz des Club Niederösterreich

Pröll: Große Bandbreite der Aktivitäten

Bei der Vorstandssitzung und Generalversammlung des Club Niederösterreich wurde die erfreuliche Bilanz des vergangenen Arbeitsjahres präsentiert. Der Präsident des Club Niederösterreich, Dr. Erwin Pröll: „Die Bilanz des Clubs zeigt die Bandbreite der Arbeit: Information, Diskussion, Kultur sowie Sport und Soziales.“

Der Bestseller „Liederösterreich“ stieß auf reges Interesse, noch 1999 konnte bereits die zweite Auflage gedruckt werden.

Das bei Benefizfußballspielen erzielte Einspielergebnis beläuft sich derzeit auf 9,5 Millionen Schilling.

Gemeinsam mit der Volkskultur Niederösterreich wurde heuer das Volksmusikfestival „aufhOHRchen“ bereits zum achten Mal veranstaltet, erstmals in zwei Orten: Zwettl und Kirchschlag in der Buckligen Welt.

Das 20-Jahr-Jubiläum des Club Niederösterreich wurde mit einem dreitägigen Workshop in Maria Enzersdorf, Horn und Leobendorf begangen.

Auch im kommenden Arbeitsjahr wird sich der Club Niederösterreich aktuellen Themen, die Niederösterreich betreffen, widmen.

Geplant sind u.a. eine Fachtagung über die bevorstehende EU-Erweiterung, ein Roundtablegespräch über Dorferneuerung in der ländlichen Entwicklung sowie prominent besetzte Zukunftsgespräche.

Vizepräsident Johannes Coreth, selbst Rekordspieler des Club Niederösterreich, kündigte an, dass der bei Benefizfußballspielen erzielte Gesamterlös schon bald die 10 Millionen Schilling-Grenze erreichen werde.

„aufhOHRchen“ ist 2001 in Mödling zu Gast.

Im nächsten Heft der Schriftenreihe stellen österreichische Bürgermeister die besten Projekte zum Thema Bioenergie vor.

Darüber hinaus wird eine Beteiligung des Club Niederösterreich beim Projekt „Altlichtenwarther Bauernhaus für das Museumsdorf Niedersulz“ diskutiert.

Der Präsident des Club Niederösterreich Dr. Erwin Pröll wurde einstimmig im Amt bestätigt. Als neue Vizepräsidenten wurden Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank und Wirtschaftskammer-Präsidentin Sonja Zwazl gewählt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung