28.07.2000 | 00:00

Kranzl: Mehr Rechte für Konsumenten

Konsumentenbeirat für NÖ

„Den Konsumenten müssen mehr Rechte eingeräumt werden. Die EU-Richtlinie über die Gewährleistung beim Verbrauchsgüterkauf, die in Österreich bis 2002 umgesetzt werden muss, ist ein wichtiger Schritt dazu“, betonte heute Konsumentenschutz-Landesrätin Christa Kranzl. Das jetzige Gewährleistungsrecht biete den Konsumenten zuwenig Schutz. Die neue Richtlinie bringe Verbesserungen wie eine zweijährige Gewährleistungsfrist für bewegliche Sachen und auch Beweislasterleichterungen. Kranzl: „Auch der zivilrechtliche Konsumentenschutz müsste ausgebaut werden. Mehr Rechte würden dann bei falschen Preisauszeichnungen eingeräumt werden.“ In Niederösterreich werde derzeit der Konsumentenschutzbeirat neu organisiert. In diesem Beirat seien Einrichtungen wie Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer, Landwirtschaftskammer und ÖGB vertreten. Ziel des Beirates sei es, die Konsumentenrechte so weit wie möglich zu vertreten.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung