27.07.2000 | 00:00

A 1: Bauabschnitt Haag/Strengberg wird entschärft

Umlegung des Gegenverkehrs auf neue Richtungsfahrbahn Wien

Planmäßig wird morgen, Freitag, 28. Juli, auf der Westautobahn der Gegenverkehr im Baustellenbereich Haag/Strengberg in Richtung Linz aufgehoben und der Verkehr auf die bereits erneuerte und verbreiterte Fahrbahn umgelegt. Dort steht dann neben einem Abstellstreifen und Leitschienen auch eine breitere Fahrfahrbahn zur Verfügung. Der Sicherheitsstreifen bietet nicht nur Schutz beim Abkommen von der Fahrbahn, sondern ermöglicht auch für die Einsatzkräfte die ungehinderte Zufahrt. Ebenso stehen Pannenbuchten bei den Notrufsäulen zur Verfügung.

Seit Anfang Mai dieses Jahres besteht auf der A 1 zwischen den Anschlussstellen Amstetten West und Haag ein 10 Kilometer langer Gegenverkehrsabschnitt. Nachdem die Arbeiten für den 3-spurigen Ausbau auf der Fahrbahn Wien diese Woche weitgehend abgeschlossen werden, beginnen ab kommenden Montag die Arbeiten in der Gegenrichtung. Diese Arbeiten auf der Richtungsfahrbahn Linz werden bis Mitte Oktober dauern.

Aus Sicherheitsgründen und um die Sperre der Rasthausanlagen möglichst kurz zu halten, wird diese Bauphase in drei Bauabschnitte unterteilt. Nach 9 Wochen kann der Bauabschnitt etappenweise verkürzt und die Rasthaussperre auf 4 Wochen beschränkt werden.

Auch der 9 Kilometer lange Gegenverkehrsabschnitt zwischen den Anschlussstellen Pöchlarn und Ybbs (Richtungsfahrbahn Wien) wird ab Anfang August schrittweise bis auf 5 Kilometer verkürzt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung