26.06.2000 | 00:00

„Erd- und Herdgeschichten“ der „umweltberatung“

Schulpaket zu Landwirtschaft und gesunder Ernährung

Schulen sind, quer durch alle Fachbereiche, ein besonders wichtiger Kooperationspartner für „die umweltberatung“, angefangen von einzelnen Schulstunden über ganztägige Freilandexkursionen bis zu Vorträgen bei Elternabenden oder Weiterbildungen für LehrerInnen. Die „umweltberatung“ hilft bei Projekten im Umweltbereich, bei der Organisation von Veranstaltungen und bei der Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien. Äußerst beliebt im Bereich Ernährung – Garten – Landwirtschaft ist dabei das Schulpaket der „Erd- und Herdgeschichten“, um spielerisch zu erfahren, was eine gesunde Schuljause ist, wie man sich „fit“ essen kann oder woran es beim eigenen Essverhalten mangelt.

Die „Erd- und Herdgeschichten“ beinhalten Informations- und Arbeitshefte für SchülerInnen in den Altersstufen 8 bis 12 Jahre und von 12 bis 16 Jahre zum Preis von 20 Schilling/Stück, worin u.a. anhand des Ernährungskreises Lebensmittel besprochen und Süßigkeiten bzw. Snacks diskutiert werden. Ein Begleitheft für LehrerInnen zum Preis von 30 Schilling liefert vertiefende Hintergrundinformationen, eine Aktionsmappe für LehrerInnen und MultiplikatorInnen (60 Schilling) bringt Aufgabenbeschreibungen und Methodenvorschläge wie Rollenspiele, Fantasiereisen, Recherchen, Projekte, Aktionen sowie Medientipps zu Filmen, Videos, Dias und Buchempfehlungen.

Ein MultiplikatorInnenkoffer, für den eine Kaution von 1.000 Schilling und eine Verleihgebühr von 100 Schilling pro Woche zuzüglich Transportkosten zu entrichten ist, verpackt in handlicher Form die Inhalte der gleichnamigen Ausstellung. Bestandteile sind etwa die Diaserie „Über den Tellerrand geblickt”, die Duftorgel „Rat mal, was da duftet“, ein Körnerquiz, „sweet box” – die Zuckerstory mit „light”-Ende, ein „Brummi”-Tablett mit Frühstücksvarianten und „Häferlgucker unterwegs“.

Nähere Informationen und Bestellung bei der „umweltberatung“ Niederösterreich per e-mail unter niederoesterreich@umweltberatung.at. oder der Telefonnummer 02742/ 71829.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung