26.06.2000 | 00:00

Bundesredewettbewerb 2000 in Salzburg

Dreimal „Silber“ für Niederösterreich

Beim kürzlich abgehaltenen Bundesredewettbewerb in Salzburg konnten sich Niederösterreichs Vertreter wieder einmal stark in Szene setzen und trotz der starken Konkurrenz aus den Bundesländern beachtenswerte Erfolge verbuchen. So belegte Claudia Czachay St.Peter in der Au in der Kategorie Polytechnische Schule mit dem Thema „Handys immer und überall“ hinter dem Vertreter aus der Steiermark den zweiten Platz. Auch in der Kategorie Berufsschulen ging der zweite Platz an einen Vertreter aus Niederösterreich. Hier beeindruckte Erich Veigl von der Landesberufsschule Zistersdorf die Jury mit dem Thema „sekten@kirchen.ade“. Platz eins ging an Vorarlberg. Ebenfalls den zweiten Platz – der Sieger kommt aus Tirol – belegte Johanna Battenberg vom Stiftsgymnasium Melk in der Kategorie Höhere Schulen. Ihr Beitrag war dem Thema „Zeit“ gewidmet. Beeindruckt vom insgesamt hohen inhaltlichen Niveau und der Präsentation der Beiträge zeigte sich auch Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop, für die die gewählten Themen zudem hoch aktuelle Problemstellungen und Fragen unserer schnelllebigen und immer mehr von der Technik geprägten Zeit widerspiegeln.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung