04.07.2018 | 11:09

17 Millionen Plastikbecher bei „sauberhaften Festen“ eingespart

Pernkopf/Kasser: Initiative „Sauberhafte Feste“ seit 10 Jahren erfolgreich

LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Anton Kasser, Präsident des Vereins der NÖ Umweltverbände, freuen sich über den Erfolg der Initiative „Sauberhafte Feste“. (v.l.n.r.)
LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Anton Kasser, Präsident des Vereins der NÖ Umweltverbände, freuen sich über den Erfolg der Initiative „Sauberhafte Feste“. (v.l.n.r.)© NLK FilzwieserDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Seit über zehn Jahren zeigen die NÖ Umweltverbände und das Land Niederösterreich mit der Initiative „Sauberhafte Feste“, wie bei Kirtagen, Zeltfesten und Frühschoppen Plastikmüll vermieden und abfallarm gefeiert werden kann. Seit Beginn der Initiative konnten schon 17 Millionen Plastikbecher und über 500 Tonnen Kunststoffabfälle eingespart werden. Gleichzeitig soll das, was nicht vermeidbar ist, sinnvoll getrennt und verwertet werden. Zahlreiche „sauberhafte Feste“ im ganzen Land laden zum Mitmachen ein.

„Es freut mich, dass sich so viele Veranstaltungen an dieser Initiative beteiligen und damit freiwillig auf Plastikgeschirr verzichten – hier zeigt sich einmal mehr das hohe Umweltbewusstsein der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher“, so LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf.

Feste und Veranstaltungen sind regionale Treffpunkte und wesentlicher Bestandteil der niederösterreichischen Kultur. Dass auch die Umwelt hierbei nicht zu kurz kommt, beweist die hohe Anzahl an „Sauberhaften Festen“ – 4.375 Anmeldungen konnte die Initiative bislang verzeichnen. Besonderes Augenmerk liegt bei solchen Veranstaltungen, neben einer sinnvollen Mülltrennung, auf dem vollständigen Verzicht auf Wegwerfgeschirr. Die NÖ Umweltverbände bieten dazu mehr als 20 Geschirrmobile sowie Leihgeschirrspüler, Mehrweggeschirr und -becher privaten und kommunalen Veranstaltern an.

„Durch den Einsatz von Mehrweggeschirr und der ordentlichen Trennung aller Festabfälle lassen sich die Rest-Abfallmengen von 20 Liter pro Person auf bis zu 0,25 Liter reduzieren“, betont Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Anton Kasser, Präsident des Vereins der NÖ Umweltverbände. Gleichzeitig wurden durch die verpflichtende Abfalltrennung über 160 Tonnen Altspeisefette und über 550 Tonnen Glas getrennt gesammelt, das sind 44 Prozent der gesamt anfallenden Abfälle. Diese können als Wertstoffe in den Stoffkreislauf rückgeführt werden.

Auf www.sauberhaftefeste.at finden Veranstalter alle weiteren Details und Informationen, die sie für die Umsetzung eines sauberhaften Festes qualifizieren.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-12704, E-Mail lhstv.pernkopf@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Anita Elsler, BA Tel.: 02742/9005-12163
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2018 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image