31.05.2000 | 00:00

Landfrühling in Maissau

Offene Kellertüren und Schatzgräbermeisterschaft

Ab Donnerstag, 1. Juni, hat die Amethystenstadt Maissau den Landfrühling ausgerufen und huldigt mit zahlreichen Veranstaltungen rund um Natur erleben, Landschaft genießen, Kellergassen erwandern und mit den Winzern feiern dem Motto „Lebenskultur pur“.

Am Donnerstag, 1. Juni, führt eine musikalische Wanderung vom Hauptplatz in Maissau durch den Schlosswald zum Amethystenacker, Treffpunkt ist um 9 Uhr. Mit einem Nenngeld von 50 Schilling können Besucher dort an der Edelstein- und Schatzgräbermeisterschaft teilnehmen. Direkt vor Ort wird Lotte Ingrisch über die Kraft der Steine erzählen, auch für das leibliche Wohl der Hobby-Archäologen ist gesorgt. Interessierte Besucher haben überdies jederzeit Gelegenheit, auf dem Amethystenacker bei Maissau nach den glänzenden Steinen zu suchen. Ein Schürfpass, der in allen Gastgewerbe- und Heurigenbetrieben um 100 Schilling erhältlich ist, berechtigt einen Tag lang zur erfolgversprechenden Suche.

Samstag, 3. Juni, und Sonntag, 4. Juni, gelten in Maissau als „Tage der offenen Kellertüren“. Am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr laden die Winzer zu Handwerkskunst und kulinarischen Genüssen, hausgemachten Spezialitäten, Wein von den sonnigen Rieden des Manhartsberges und zu einem Blick in die „Tiefe der Kellerröhren“. Ein Arkadenkonzert in Schloss Unterdürnbach bei Maissau am Sonntag, 11. Juni, um 16 Uhr beschließt den Landfrühling.

Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Maissau unter der Telefonnummer 02958/82271, Herr Frühwirth.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung