19.05.2000 | 00:00

Pröll begrüßte 27 Jungleutnante

Offizierslaufbahn als zweites Berufs-Standbein

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll begrüßte heute in St.Pölten 27 Jungleutnante, die gerade ihre Ausbildung abgeschlossen haben. Sie absolvierten zuerst das einjährige freiwillige Jahr beim Bundesheer und ließen sich dann zu Offizieren (Leutnant) ausbilden. Sie haben die Möglichkeit, den Weg eines Berufs- oder Milizoffiziers einzuschlagen. Für die Miliz-Leutnante ist das Bundesheer ein zweites berufliches Standbein.

Pröll hob die gute Partnerschaft zwischen Land und Bundesheer hervor. Das Land Niederösterreich schätze die Leistungen des Bundesheeres im Dienste der Sicherheit des Landes.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung