29.06.2007 | 18:10

Openair auf der Burg Hohenegg

Mobile Jugendarbeit rund um das Thema Sucht

Hip Hop, Grunge und Metal. Das sind drei der Musikrichtungen, die am Samstag, 6. Mai, beim Openair-Konzert auf der Burg Hohenegg bei Prinzersdorf geboten werden. Die NÖ Fachstelle für Suchtvorbeugung bietet dabei wieder Beratung und Betreuung rund um das Thema Sucht an. „Ziel dieser mobilen Jugendarbeit ist es, die Jugendlichen in ihrer Lebenswelt anzutreffen, um so besser auf ihre Bedürfnisse einzugehen“, erklärt Prof. Kurt Fellöcker, Leiter der Fachstelle. Das Openair sei immerhin Anziehungspunkt für sehr viele junge Menschen. Im letzten Jahr sei dieses Pilotprojekt von den Jugendlichen äußerst gut angenommen worden. „Wir beraten die Jugendlichen, die freiwillig zu uns kommen, anonym“, betont Fellöcker. Fünf Experten werden den Jugendlichen für ihre Anliegen zur Verfügung stehen. Die Fachstelle will ein derartiges Service auch bei anderen Jugendevents anbieten.

Nähere Informationen: NÖ Fachstelle für Suchtvorbeugung, Alexander Bernardis, Telefon 02742/31440-15.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung