29.06.2007 | 18:10

Maria Enzersdorf nicht mehr „am Gebirge“

Langer Ortsname bereitete Probleme für die Wirtschaft

Das moderne Wirtschaftsleben kann mit langen Ortsnamen nicht viel anfangen. Dies war der Hauptgrund dafür, dass die Marktgemeinde Maria Enzersdorf schon im März 1998 beschloss, den Zusatz zum Ortsnamen „am Gebirge“ in Hinkunft bei sämtlichen Nennungen des Ortsnamens wegzulassen. Um dies amtlich zu machen, ersuchte die Marktgemeinde das Amt der NÖ Landesregierung, diese Namensänderung zu genehmigen. Der NÖ Landtag kam im Dezember des Vorjahres diesem Wunsch nach und beschloss eine Änderung jenes Gesetzes, das die Gliederung von Niederösterreichs Gemeinden zum Inhalt hat. Gültig wurde dieses Gesetz am 18. Februar 2000, sodass jetzt die Marktgemeinde Maria Enzersdorf die Öffentlichkeit darauf hinweisen kann, dass ihr offizieller Name kurz und prägnant „Marktgemeinde Maria Enzersdorf“ ohne den Zusatz „am Gebirge“ lautet.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung