03.04.2017 | 00:44

Theater, Kabarett, Lesungen, Vorträge und mehr

Vom „Wissensstandort NÖ" in Krems bis „Im Weißen Rössl" in Hennersdorf

Am Mittwoch, 5. April, diskutieren Dr. Joachim Rössl, ehemaliger Leiter der Abteilung Kultur und Wissenschaft beim Amt der NÖ Landesregierung, und DI Martin Kugler, Chefredakteur des Universum Magazins, im Rahmen der „Kremser Kamingespräche" im Haus der Regionen in Krems/Stein über den „Wissensstandort Niederösterreich". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen unter 02732/850 15, e-mail office@volkskulturnoe.at und http://www.volkskultureuropa.org/.

Ebenfalls am Mittwoch, 5. April, präsentiert Joesi Prokopetz ab 19 Uhr im Kultur.Punkt im ArbeitnehmerInnen-Zentrum (ANZ) St. Pölten sein neues Programm „Giraffen können nicht husten". Nähere Informationen und Karten beim ANZ St. Pölten unter 05/7171-0, e-mail kulturticket@aknoe.at und www.noe.arbeiterkammer.at/kulturpunkt.

Kabarett gibt es am Mittwoch, 5. April, auch in der Römerhalle in Mautern, wo Markus Hirtler alias Ermi-Oma ab 19.30 Uhr seine „Ärger-Therapie" auf die Bühne bringt. Nähere Informationen und Karten bei der Römerhalle Mautern unter 02753/6242, e-mail roemerhalle@aon.at und http://www.roemerhalle.at/.

Die Stadtbibliothek Mistelbach veranstaltet im Rahmen des „LiteraTourFrühlings 2017" am Mittwoch, 5. April, ab 19 Uhr im Café Harlekin in Mistelbach bei freiem Eintritt eine Lesung mit Georg Markus, der aus seinem Buch „Hinter verschlossenen Türen: Menschen im Hotel" vorträgt. Nähere Informationen bei der Stadtbibliothek Mistelbach unter 02572/2515-6310, e-mail buch@mistelbach.at und http://bibliothek.mistelbach.at/.

Gelesen wird am Mittwoch, 5. April, auch in der Stadtbücherei und Mediathek Krems, wo Brigitta Buchner anlässlich des Andersentages ab 15.30 Uhr Kindern ab sechs Jahren Geschichten von Hans Christian Andersen und Christine Nöstlinger näherbringt. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Stadtbücherei und Mediathek Krems unter 02732/801-382, e-mail buecherei@krems.gv.at und www.krems.at/buecherei.

In der Stiftsbibliothek von Klosterneuburg wiederum steht am Mittwoch, 5. April, ab 19 Uhr unter dem Motto „Was bitte ist ein rundes ‚r‘?" ein Bücherabend zum Thema Kalligraphie auf dem Programm, bei dem die Kalligraphin Eva Pöll den Wandel der verschiedenen Buchstabenformen seit dem 15. Jahrhundert erklärt und demonstriert. Nähere Informationen und Anmeldungen unter 02243/411-200 und e-mail bibliothek@stift-klosterneuburg.at.

Im Rahmen der „Frühjahrsbuchwoche Baden" präsentieren Bela Koreny und Stephan Paryla-Raky am Mittwoch, 5. April, ab 19.30 Uhr im Haus der Kunst in Baden unter dem Titel „Pik König und Triangel" das Beste aus 80 Jahren Kabarett (nähere Informationen und Karten unter 02252/868 00-630 und e-mail willkommen@beethovenhaus-baden.at). Am Donnerstag, 6. April, folgt ab 15 Uhr im Trauungssaal des Standesamtes bei freiem Eintritt eine „Märchenstunde für Kinder" zum Schwerpunkt Ostern mit Etienne Leroy (nähere Informationen und Anmeldungen unter 02252/86800-690 und e-mail office@buecherei-baden.at). Schließlich treten am Samstag, 8. April, Gabriele Hasmann, Daniela Meisel, Gudrun Büchler, Sabine M. Gruber, Elisabeth Martschini, Christine Hubka, Linda Gaenszle u. a. zu einer „Marathonlesung" an, die zwölf Stunden lang 26 Autoren von 14 verschiedenen Genres präsentiert. Beginn ist um 12 Uhr beim Streiterhof; Eintritt: freie Spende (nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/86800-520 und e-mail kultur@baden.gv.at).

Am Donnerstag, 6. April, liest Franzobel ab 20 Uhr in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk aus seinem neuen Roman „Das Floß der Medusa". Nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und http://www.tischlereimelk.at/.

„Unjugendfrei" nennt sich ein Abend am Donnerstag, 6. April, in der Bühne Mayer in Mödling, wo Manuel Dospel ab 20 Uhr einen Mix aus klassischem Kabarett, Liederparodien und Stimmimitationen präsentiert. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/24481, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

In der Stadtgalerie Mödling wiederum steht am Donnerstag, 6. April, ein „Abend mit Mannsbild" auf dem Programm: Michael Hufnagls Lesekabarett über die sonderbare Gedankenwelt der Männer und die Art, wie sich für sie das Phänomen Frau darstellt, beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0660/823 40 10, e-mail karten@diestadtgalerie.at und http://www.diestadtgalerie.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 6. April, meint Victoria „Guggi" Hofbauer im Kammgarnsaal Möllersdorf „Schluss mit Genuss? Na sicher nicht!"; der Kabarettabend beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail Walter.Skoda@bizent-arkadia.at.

Am Freitag, 7. April, zeigt die australische Compagnie C!RCA mit Camille Saint-Saëns\' „Karneval der Tiere" ab 18 Uhr im Festspielhaus St. Pölten ein buntes Spektakel für Kinder ab vier Jahren und ihre Eltern. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

In der Wachaubühne in Stierschneider\'s Bühnenwirtshaus im Weinhotel Wachau in Spitz an der Donau präsentiert sich Christoph Fälbl am Freitag, 7. April, ab 20 Uhr als „Papa m.b.H.". Nähere Informationen und Karten bei der Wachaubühne unter 02713/2254, e-mail info@wachaubuehne.at und http://www.wachaubuehne.at/.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, steht am Freitag, 7. April, ab 20 Uhr eine weitere Ausgabe von „Der Gast frisst die Knödeln net", den G‘schichtln und Anekdoten rund um das Waidhofner Hotel Eder, auf dem Spielplan. Am Samstag, 8. April, folgt ab 19.30 Uhr „Dicht. Dichter. Prosa - Alexander Lausch und Martin Peichl verlesen sich", eine Lesung der beiden Waldviertler Autoren aus ihren eigenen Texten. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Am Samstag, 8. April, präsentieren Christoph Apfelbeck, Tanja Petrasek und Daria Kinzer ab 20 Uhr in der Arena Nova in Wiener Neustadt eine „Musical Story" mit Ausschnitten aus und Informationen zu „Tanz der Vampire", „Elisabeth", „Phantom der Oper", „Rebecca", „Cats", „König der Löwen", „Evita", „Grease", „Rocky Horror Show", „We will rock you", „Mamma Mia", „Ich war noch niemals in New York" etc. Nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova unter 02622/223 60-10, e-mail office@arenanova.com und http://www.arenanova.com/.

Im Stadtsaal Mistelbach umfasst „We feel like DanceSing" des A-capella-Chores Weinviertel am Samstag, 8. April, ab 19.30 Uhr und am Sonntag, 9. April, ab 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit schwungvollen Melodien, Tanz- und Showeinlagen. Nähere Informationen und Karten unter 0676/501 73 34 und http://www.a-capella-chor.at/.

Am Dienstag, 11. April, startet die Waldviertel Akademie im Stadtsaal von Waidhofen an der Thaya mit den „Waldviertler Vollmondgesprächen" eine neue Reihe. Erster Gast ist die Schauspielerin Erni Mangold, die ab 19 Uhr aus ihrem Buch „Lassen Sie mich in Ruhe: Erinnerungen" liest. Am Dienstag, 18. April, diskutieren dann Wolfgang Brandstetter und Wolfgang Petritsch ab 18.30 Uhr im Audimax der Donau-Universität Krems über „Unsere Welt verändert sich. Wie sicher ist Österreich?". Nähere Informationen und Anmeldungen bei der Waldviertel Akademie unter 02842/537 37, e-mail office@waldviertelakademie.at und http://www.waldviertelakademie.at/.

Am Sonntag, 16. April, bringt die Theatergruppe Lunz am See ab 20 Uhr im Pfarrsaal von Lunz am See das Stück „Perle Paula macht Karriere" von Erika Elisa Karg über eine singende Haushälterin, die ihre Volkslieder in einer Rockband zum Besten geben soll, zur Premiere. Folgetermine: 17. April ab 17 Uhr bzw. 22., 28. und 29. April jeweils ab 20 Uhr. Karten an der Abendkasse; nähere Information unter 0664/461 21 35, Veronika Schnabel, und e-mail vroni_schnabel@hotmail.com.

Schließlich spielt das Traudl Theater im 9er Haus in Hennersdorf noch bis 1. Mai jeweils Freitag und Samstag ab 19.30 Uhr sowie Sonn- und Feiertag ab 18 Uhr den Operettenklassiker „Im Weißen Rössl" von Ralph Benatzky und Oskar Blumenthal (Regie: Sonja Toyfl-Braunseis). Nähere Informationen und Karten unter 0680/552 10 23 und e-mail theaterkarten@hotmail.com.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung