17.05.2016 | 00:02

Volles Haus beim NÖ Familienfest auf der Schallaburg

Schwarz: Familie als grundlegende Einheit der Gesellschaft

Am Pfingstsonntag, auf den dieses Jahr auch der Internationale Tag der Familie fiel, verwandelten sich sowohl das Innere als auch der historische Burggarten der Schallaburg in einen riesigen Abenteuerspielplatz. Das NÖ Familienfest auf der Schallaburg hat mittlerweile eine langjährige Tradition und bot den rund 3.500 Besucherinnen und Besuchern einen Mix aus Spiel, Spaß und Information für alle Generationen.
Eröffnet wurde das Fest von Familienministerin Dr. Sophie Karmasin und Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, die auch den Startschuss zur ersten „Mittendrin im Leben" Generationen-Schnitzeljagd gab: „Es freut mich zu sehen, wie gut das Fest angenommen wird. Mittlerweile besuchen Eltern das Familienfest, die selbst als Kinder schon hier waren mit ihren eigenen Eltern, die heute als Großeltern mit dabei sind. Daher haben wir nach all den Jahren erfolgreicher NÖ Familienfeste auf der Schallaburg den intergenerationalen Gedanken heuer auch bewusst ins Programm integriert."

Passend zur derzeitigen Ausstellung auf der Schallaburg „Die 70er - Damals war Zukunft" bewegte sich auch das vielfältige Rahmenprogramm um das bunte Jahrzehnt. Mit einer Hippiewerkstatt, der Gestaltung von 70er-Tapeten, Rätselstationen, einem Theater, 70er-Schminkstation und vielem mehr war für jeden Geschmack und jedes Alter etwas Passendes dabei. Bei der „Mittendrin im Leben" Generationen-Schnitzeljagd mussten generationenübergreifende Teams Fragen und Aufgaben zur Schallaburg und über die bunte Dekade der Hippies lösen. Keine Familie ging ohne Gewinn nach Hause, und auf die drei bestplatzierten Teams wartete ein besonderer Gewinn: Sie werden von einer niederösterreichischen Künstlerin porträtiert.
„Bei der ‘Mittendrin im Leben‘ Generationen-Schnitzeljagd braucht es sowohl das Wissen um die 70er-Jahre und die Erfahrung der älteren Generation als auch die Neugierde, die Geschicklichkeit und nicht zuletzt den professionellen Umgang der Jugend mit digitalen Medien, um alle Aufgaben lösen zu können", betonte die Landesrätin und wies darauf hin, dass „der Tag der Familie Mitglieder jeder Generation miteinschließt und an die Bedeutung der Familie als grundlegende Einheit der Gesellschaft erinnern soll."
Nähere Informationen: Mag. (FH) Dieter Kraus, Büro Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten, Tel.: 02742/9005/12655, Mobil: 0676/812 12655, Fax: 02742/9005/12650

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung