13.05.2016 | 15:59

Arbeiten für Instandsetzung der Brücke über Pulkau bei Brugg beginnen

Gesamtbaukosten belaufen sich auf 200.000 Euro

Im Bezirk Horn, nördlich der Marktgemeinde Sigmundsherberg, überspannt eine Brücke aus dem Jahr 1978 die Pulkau im Zuge der Landesstraße L 1200 und verbindet die beiden Ortsteile der Katastralgemeinde Brugg. Die rund 14 Meter lange Plattenbrücke wies aufgrund ihres Alters massive Schäden bei Randbalken, Fahrbahn, Belag, Geländer und Entwässerungseinrichtungen auf. Um einen weiteren Verfall hintanzuhalten, hat sich das Land Niederösterreich zu einer Generalinstandsetzung entschlossen.

Bei der Brücke werden im Zuge der Baumaßnahmen Fahrbahn, Schutzbelag und Brückenabdichtung abgetragen und anschließend durch eine zeitgemäße, dem letzten Stand der Technik entsprechende Ausführung ersetzt. Weiters wird die Brücke mit neuen Randbalken und einem Rückhaltesystem ausgestattet, neue Brückengeländer werden zur Absturzsicherung montiert. Als weitere Maßnahmen zur Erhöhung der Langlebigkeit der Brücke werden Sanierungen an der Brückenuntersicht sowie dem Entwässerungssystem vorgenommen.

Die gesamten Bauarbeiten werden in einem Zeitraum von rund zwei Monaten von der Firma Habau Hoch- und Tiefbaugesellschaft m.b.H. mit Niederlassung in Horn ausgeführt. Die Gesamtbaukosten von rund 200.000 Euro werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen. Aufgrund des notwendigen Arbeitsablaufes ist es erforderlich, den Verkehr auf der Landesstraße L 1200 für den Durchzugsverkehr zu sperren. Eine örtliche Umleitung über die Landesstraße L 37 wird eingerichtet.  

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung