10.05.2016 | 14:54

Park & Drive-Anlage in Haag wurde erweitert

50 zusätzliche Stellplätze stehen den Pendlern zur Verfügung

50 neue Parkplätze stehen den Pendlerinnen und Pendlern ab sofort an der Westautobahn A 1 im Bereich Haag zur Verfügung. Auf der im Jahr 2008 errichteten Park & Drive-Anlage gibt es nunmehr insgesamt 90 Stellplätze. Für einzelne Stellplätze wurden auch Vorkehrungen für eine rasche Umrüstung auf E-Tankstellen getroffen. Zwei LED-Lichtmasten werden für die Sicherheit in den Nachtstunden sorgen.

Die Arbeiten für die Erweiterung der Park & Drive-Anlage Haag wurden von der Straßenmeisterei Haag sowie Bau- und Lieferfirmen der Region innerhalb von acht Wochen durchgeführt. Die Erhaltung der gesamten Anlage sowie die Stromkosten für die Beleuchtung werden von der Stadtgemeinde Haag übernommen. Die Kosten für die Erweiterung belaufen sich auf rund 141.000 Euro und werden je zur Hälfte vom Land Niederösterreich und der ASFINAG getragen.

Um Pendlerinnen und Pendlern die Möglichkeit zu bieten Fahrgemeinschaften zu bilden, haben das Land Niederösterreich und die ASFINAG Ende 2007 ein Rahmenübereinkommen für die Errichtung von Park & Drive-Anlagen in Niederösterreich abgeschlossen, welches die Kostenteilung zwischen dem Land Niederösterreich und der ASFINAG für diese Anlagen vorsieht. Derzeit stehen rund 1.600 Park & Drive-Abstellflächen in Niederösterreich zur Verfügung.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung