02.05.2016 | 09:23

NÖ Filmwettbewerb „Doku NÖ MEDIA 2016": Schülerinnen und Schüler setzten ihre Bezirkshauptstädte in Szene

LR Schwarz: Moderne Unterrichtsgestaltung macht Wissensvermittlung spannend und nachhaltig

Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und Kooperationspartner Robert Straub, Geschäftsführer von Foto Straub St. Pölten, mit den siegreichen Schülerinnen und Schülern der Volksschule Gänserndorf, die einen Beitrag über das Freibad Gänserndorf gedreht haben. (v.l.n.r.)
Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und Kooperationspartner Robert Straub, Geschäftsführer von Foto Straub St. Pölten, mit den siegreichen Schülerinnen und Schülern der Volksschule Gänserndorf, die einen Beitrag über das Freibad Gänserndorf gedreht haben. (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Am vergangenen Freitag ging im Cinema Paradiso in St. Pölten die Preisverleihung zum NÖ SchülerInnen-Filmwettbewerb „Doku NÖ Media 2016 - Klappe für die App" über die Bühne. Das NÖ Medienzentrum hatte diesen Filmwettbewerb für alle Schülerinnen und Schüler in Niederösterreichs Pflichtschulen ausgeschrieben und unterstützt. Die jungen Menschen waren aufgerufen, kurze Dokumentar-Clips zu historisch und geografisch wichtigen Plätzen und Sehenswürdigkeiten in ihren Bezirkshauptstädten zu drehen. 120 NÖ Pflichtschulen waren dem Aufruf gefolgt und reichten insgesamt 230 Beiträge ein. Als beste Filmbeiträge wurden die Einreichungen der Neue Mittelschule (NMS) St. Aegyd am Neuwalde und der Volksschule Gänserndorf von Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz prämiert.

Schwarz zeigte sich von den Beiträgen begeistert: „Der Filmwettbewerb ‚Doku NÖ Media 2016 - Klappe für die App‘ war ein ganz besonders wertvoller Beitrag zu moderner Unterrichtsgestaltung.  Die Schülerinnen und Schüler haben sich nachhaltig und auf für sie spannende Weise mit ihrer unmittelbaren Umgebung auseinandergesetzt, nach Expertinnen und Experten für ihre Beiträge gesucht, haben Interviews geführt, in historischen Dokumenten nachgelesen, sind Sagen und Mythen nachgegangen - kurz sie haben nachgefragt, geforscht, Wissensquellen ermittelt und sich kritisch mit Dingen auseinandergesetzt. Über diesen Filmwettbewerb haben viele junge Menschen Grundlegendes für Wissenschaft und Forschung gelernt. Damit wurde ein zukunftsweisendes Vorzeigeprojekt für modernen, zeitgemäßen Sach-/Geografie-/Geschichtsunterricht in Pflichtschulen geschaffen", freut sich die Bildungs-Landesrätin.

Alle Beiträge werden in die App „Nö4Kids" integriert, über die alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, auf Smartphones, Tablets und auch auf dem PC interaktive Führungen und Rundgänge in Echtzeit (durch GPS-Verortung) durch Niederösterreichs Bezirkshauptstädte zu machen und so wichtige Orte und Sehenswürdigkeiten in Niederösterreich näher kennen zu lernen. Zu jeder Station im Rundgang gibt es Bilder und Tondokumente. Nun wird dieses Angebot mit den Doku-Clips aus dem Filmwettbewerb „Doku NÖ Media 2016 - Klappe für die App" weiter befüllt.

„Das NÖ Medienzentrum ist damit einmal mehr seinem Bildungsauftrag gegenüber Kindern und Jugendlichen nachgekommen: Sie sollen einerseits bereits sehr früh die Möglichkeit erhalten, moderne Techniken anzuwenden und so Freude an Forschung, Lernen und Recherchieren entwickeln. Darüber hinaus aber wird ihnen ein verantwortungsvoller Umgang mit Technik vermittelt",  so Schwarz abschließend.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image