21.12.2015 | 10:01

259 Spielplätze und Schulfreiräume mit rund 20.000 Kindern in Niederösterreich umgesetzt

LR Schwarz: Spielplätze und Schulhöfe als Orte der Bewegung und Begegnung

Seit 13 Jahren fördert das Land Niederösterreich die Errichtung und Sanierung von Spielplätzen und Schulfreiräumen. „Bewegungs- und Begegnungsräume sind wichtige Einrichtungen in den Gemeinden. Sie sind Treffpunkte für alle Generationen, Zentren der Kommunikation und bieten Kindern und Jugendlichen Raum zum Spielen, Klettern und Austoben. Uns ist es ein wichtiges Anliegen, die Errichtung von Schulfreiräumen und Spielplätzen voranzutreiben und weiter zu unterstützen", ist Bildungs- und Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz überzeugt.

In ganz Niederösterreich entstanden im Rahmen der Förderaktion von 2002 bis 2015 bereits 226 Spielplätze und 33 Schulfreiräume. Das entspricht Grünflächen von gesamt 356.000 Quadratmeter. Die Landesrätin freut sich besonders über die naturnahen Ausführungen: „Pro Projekt wurden rund 80 Sträucher und fünf Bäume gepflanzt, das sind in Summe 20.720 Sträucher und 1.295 Bäume. Auch die Mitbeteiligung der zukünftigen Nutzerinnen und Nutzer ist wichtiger Bestandteil bei geförderten Freiräumen." An der „Spielforscher-Werkstatt" sowie an der „Pflanz-Werkstatt" nahmen insgesamt bereits fast 20.000 Kinder und Jugendliche aktiv teil.

Die laufende Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung" - eine Kooperation zwischen dem Land Niederösterreich, der NÖ Familienland GmbH und der Aktion „Natur im Garten" - geht nun bereits in die zweite Runde: Aktuell nutzten 60 Gemeinden, Schulgemeinden oder Gesellschaften im Alleineigentum der Gemeinde die Gelegenheit, einen Förderantrag für einen Schulfreiraum oder Spielplatz zu stellen. Aus allen Einreichungen werden in den nächsten Wochen von einer Fachjury 30 Projekte ausgewählt, mit deren Umsetzung im Februar 2016 begonnen wird. Der gesamte Entstehungsprozess wird vom Projektteam Spielplatzbüro der NÖ Familienland GmbH professionell begleitet.

„Es ist schön zu sehen, wie engagiert alle Beteiligten - Jung und Alt - an die Planung und Mitgestaltung der Projekte in ihrer Gemeinde herangehen. Sie helfen mit, Niederösterreich zu einem Land mit kreativ und gleichzeitig zweckmäßig gestalteten Freiräumen zu machen", freut sich die Landesrätin.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung