01.12.2015 | 15:07

NÖ Kultursponsoringpreis „Maecenas" in Perchtoldsdorf vergeben

Bohuslav: Kunst und Kultur haben in unserem Bundesland einen hohen Stellenwert

Der Kultursponsoringpreis „Maecenas" wurde gestern im historischen Ambiente der Burg Perchtoldsdorf bereits zum 15. Mal vergeben. Mit dem „Maecenas" werden jene Unternehmen aus Niederösterreich vor den Vorhang geholt, die Kulturprojekte im ganzen Land unterstützen. Traditionellerweise wurden die Preise auch heuer von der Wirtschaftskammer in Kooperation mit den Initiativen „Wirtschaft für Kunst" und mit Unterstützung von ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, ausgelobt.

„Kunst und Kultur nehmen in unserem Bundesland seit jeher einen hohen Stellenwert ein. Als Markenzeichen Niederösterreichs prägen und verstärken sie das positive Image unseres Landes. Die Aktivitäten der Unternehmerinnen und Unternehmer im Bereich Kultursponsoring sind daher nicht hoch genug einzuschätzen", zeigt sich Wirtschafts- und Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav erfreut.

Heuer haben 92 Firmen und 60 Kulturanbieter insgesamt 152 Projekte eingereicht, die Preise wurden in drei Kategorien vergeben. Bereits zum zweiten Mal wurde heuer auch der Kultursponsoring-Sonderpreis „Kunst & Kultur -  erfolgreiches Engagement in Kooperation mit der Wirtschaft" vergeben. Landesrätin Bohuslav meinte dazu: „Diese relativ neue Kategorie wurde von den Kulturanbietern hervorragend angenommen. Die Einreichungen haben sich von 45 im Jahr 2014 auf 60 beim diesjährigen ‚Maecenas‘ gesteigert."

„Aus unserer täglichen Arbeit mit den Betrieben wissen wir, dass bei der Entscheidung für oder gegen einen neuen Firmenstandort die so genannten ‚Soft Facts‘ eine immer entscheidendere Rolle spielen: Kunst und Kultur gewinnen als ‚weiche‘ Standortfaktoren in der Betriebsansiedlung zusehends an Bedeutung", sagte ecoplus-Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki bei der Preisverleihung.

In der Kategorie „Klein- und Mittelbetriebe" ging der Preis an die Moser Transport GmbH für die Unterstützung des Stockerauer Straßentheaters „kaAUnung2015".  Einen Anerkennungspreis gab es für die Jochen Beranek Cafegalerie-Konditorei für die Gründung einer Cafegalerie und die Förderung der blaugelben Galerie. Ein weiterer Anerkennungspreis ging an die Sparkasse Poysdorf AG & Sparkasse Poysdorf Privatstiftung für „Jedamaun auf weinviertlerisch" und „Jedamauns Lieblingslieder" sowie für die Unterstützung der Restaurierung der Okenfus-Orgel in der Stadtpfarrkirche Poysdorf und den Konzertflügel für den Reichensteinhof.

In der Kategorie „Großunternehmen" ging der Sieg an die Vöslauer Mineralwasser AG für den schwimmenden Salon im Thermalbad Vöslau. Anerkennungspreise gab es für die F. List GmbH für die Förderung der Cellistin Harriet Krijgh und des Musikfestivals „Harriet & Friends" auf der Burg Feistritz sowie für die Raiffeisenbank Region Baden eGen für das art.experience Festival in Baden. Die Porr Bau GmbH erhielt eine lobende Erwähnung für  „Rimini Protokoll / Situation Rooms".

In der Kategorie III, dem  Kultursponsoring-Sonderpreis „Kunst & Kultur - erfolgreiches Engagement in Kooperation mit der Wirtschaft" ging der „Maecenas" an die Kulturszene Kottingbrunn für das kulturelles Jahresprogramm. Mit einem Anerkennungspreis ausgezeichnet wurde in dieser Kategorie der UrHOf20, „KultURverein GrünbacherHof" für: „Vom Arbeiterheim zum Urhof, 1924 - 2014, Tribute to Terry Riley und ImagiEnation". Ein weiterer Anerkennungspreis ging an Showmotions für „Der Lechner Edi schaut ins Paradies", ein Stationen-Theater im Rahmen des Viertelfestivals 2015.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Christoph Fuchs, Telefon 02742/9005-12322, e-mail c.fuchs@noel.gv.at, bzw. Wirtschaftsagentur ecoplus, Michaela Horsky, Telefon 02742/9000-19660, e-mail m.horsky@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung