24.11.2015 | 11:08

Start der neuen NÖ Frauen-Informationsoffensive „Wendezeiten"

LR Schwarz: Infokampagne für Frauen mit Inputs zu Beruf, Pension und Gesundheit

Familie, Beruf und Gesundheit sind Bereiche, die es in Einklang zu bringen gilt. Diese Aufgabe stellt viele Frauen vor große Herausforderungen. „Wendezeiten" heißt eine neue Veranstaltungsreihe des Magazins „Welt der Frau" in Kooperation mit dem Referat Generationen des Landes Niederösterreich sowie der Katholischen Frauenbewegung der Diözese St. Pölten und der Erzdiözese Wien, die mit praxisnahen und anregenden Inputs von Expertinnen und Experten aufwartet. „Wendezeiten" startet mit der ersten Veranstaltung am 3. Dezember in St. Pölten und tourt an drei weiteren Terminen ab 2016 durch Niederösterreich. Beruf und Wiedereinstieg, Pension und finanzielle Vorsorge, Gesundheit und Work-Life-Balance sind die Schwerpunkte der „Wendezeiten"-Veranstaltungen, die nach Anmeldung auf www.welt-der-frau.at kostenlos besucht werden können.

„Der Beruf ist für den Großteil der Frauen heute sehr wichtig, Familie und Partnerschaft stehen gleichermaßen an vorderster Stelle. Die zahlreichen Aufgaben zu vereinbaren, ist alles andere als einfach und dabei kommt oft die eigene Gesundheit zu kurz", bringt Frauen-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz die Themen der Kampagne auf den Punkt. Die Chefredakteurin des Magazins „Welt der Frau" Dr. Christine Haiden kommentiert, dass jede Neuerung - egal ob privat oder im Beruf, egal in welchem Alter - Chancen bringe und konstruktiv genutzt werden könne.

Moderierte Talkrunden und Referate von Expertinnen und Experten werden der Bewusstseinsbildung zu verschiedensten Aspekte dieser Wendezeiten anregenden Inhalt geben. So wird etwa Barbara Pachl-Eberhart, bekannte Autorin und gefragte Seminarleiterin und Referentin, bei der Startveranstaltung genauso über ihre ganz persönlichen Wendezeiten sprechen wie über die neuen Möglichkeiten, die der Wandel für das Weitergehen mit sich bringt. Weitere Inputs gibt es zu vielen Details, die Frauen in Sachen Pension und Vorsorge wissen sollten sowie zu Fragen der Planung des beruflichen Weges.

„In Zeiten der Veränderung ist es wichtig, sich gut zu rüsten. Wir möchten hier zu mehr Transparenz verhelfen. Frauen erhalten Informationen in fachlicher, ökonomischer, psychosozialer/medizinischer und psychologischer Hinsicht. Das schafft eine Basis, auf der Entscheidungen gut getroffen werden können", so Schwarz.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung