23.11.2015 | 14:21

Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr

Von „Der Mann auf dem Balkon" in Langenlois bis „Von 0 auf 100" in Schwechat

Am Mittwoch, 25. November, zeigt die Reihe „Literatur im Kino" ab 19 Uhr im Vierzigerhof in Langenlois Kurt Brazdas Film „Der Mann auf dem Balkon" über Rudolf Gelbard inklusive einer Einführung des ehemaligen KZ-Häftlings unter dem Titel „Die 21 verschiedenen Verbrechen des Nazismus". Nähere Informationen und Karten unter 0664/4327973 und http://www.dum.at/ bzw. http://www.vierzigerhof.at/.

Am Mittwoch, 25. November, stellen auch Patricia Brooks, Michael Fischer, Caroline Profanter und Dieter Sperl ab 19 Uhr im Rahmen der Reihe „Resonanz" im Essl Museum in Klosterneuburg unter dem Titel „Ein gewellter Tag wie jeder andere" ihr im Juni entstandenes Literatur-Performance-Projekt vor. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Essl Museum unter 02243/370 50-150, e-mail office@sammlung-essl.at und http://www.sammlung-essl.at/.

Ebenfalls am Mittwoch, 25. November, präsentiert die Radiojournalistin Ute von Maurnböck-Mosser im Zuge der „Badener Buchwoche" im Haus der Kunst in Baden ihr „Creole Kaleidoscope". Am Freitag, 27. November, folgt hier ein Vortrag samt Lesung aus „Verabredet mit dem Glück" von Prof. Dr. Andreas Kumpf. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen bei der Kulturabteilung Baden unter 02252/86800-230 und e-mail kultur@baden.gv.at.

Am Donnerstag, 26. November, wird ab 18.30 Uhr im Krupp-Stadt Museum in Berndorf das Buch „Notrationen. Weltwirtschaftskrise, Ständestaat, Nationalsozialismus und Nachkriegszeit im Triestingtal" von Margarethe Kainig-Huber und Rita Doria vorgestellt (Kral Verlag; ISBN: 978-3-99024-345-9). Nähere Informationen beim Kral Verlag unter 0660/435 76 04, e-mail office@kral-verlag.at.

Die Volkskultur Niederösterreich und ARTSchmidatal laden am Donnerstag, 26. November, ab 19.30 Uhr zu einem literarischen Abend in den Brandlhof, wo Josef Pfeifer unter dem Titel „Humorvolles von da und dort" aus den Werken von Lois Schiferl, Walter Kainz, Trude Marzik, Anton Krutisch, Josef Pazelt und Günter Brauneis vortragen wird. Nähere Informationen beim Brandlhof unter 02956/81222, e-mail brandlhof@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at/brandlhof.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein beschließt Ludwig W. Müller am Donnerstag, 26. November, ab 20 Uhr mit seinem Programm „Dichter Verkehr" das diesjährige Kremser „Kabarett & Comedy" Festival. Karten beim Kremser Bühl Center unter 02732/73300-40; nähere Informationen unter http://www.kabarettundcomedy.com/.

Im Cinema Paradiso Baden stellt Austrofred am Donnerstag, 26. November, ab 20 Uhr sein mittlerweile fünftes Buch, „Pferdeleberkäse", vor. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso Baden unter 02252/256225 und www.cinema-paradiso.at/baden.

In den Stadtsälen Traiskirchen sind am Donnerstag, 26. November, ab 20 Uhr Thomas Stipsits und Manuel Rubey mit ihrem neuen Kabarettprogramm „Gott & Söhne" zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/508521-10.

„Be A Border Crosser" heißt es am Donnerstag, 26. November, in Melk, wo die Kulturwerkstatt Tischlerei ab 19 Uhr zum Poetry Slam lädt. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 02752/54060 und http://www.kultur-melk.at/.

In der Stadtgalerie Mödling gastiert am Donnerstag, 26. November, Gernot Haas mit seinem neuen Comedy-Solo-Programm „!!! Zusatz:Vorstellungen!!!". Am Samstag, 28. November, bringen hier Gerhard Dorfer, Erika Deutinger u. a. Ronald Rudolls Komödie „Das Weihnachtsbündel" zur Aufführung. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 0660/8234010, e-mail karten@diestadtgalerie.at und http://www.diestadtgalerie.at/.

In der „babü" in Wolkersdorf ist am Donnerstag, 26., und Freitag, 27. November, jeweils ab 20.30 Uhr Joesi Prokopetz mit seinem Kabarettprogramm „Vorletzte Worte" zu sehen. Nähere Informationen und Karten in der „babü" unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Im Barockkeller des Stiftes Melk bringen Sänger, Tänzer und Musiker des Stiftsgymnasiums „The Wiz - Der Zauberer von Oz", ein Musical nach Lyman Frank Baums „The Wonderful Wizard of Oz", zur Aufführung; Premiere ist am Donnerstag, 26. November, ab 19 Uhr. Folgevorstellungen:  27., 28. und 30. November sowie 1., 3., 5. und 6. Dezember, jeweils ab 19 Uhr. Der Reinerlös kommt Sozialprojekten des Stiftes Melk zugute; nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Am Freitag, 27. November, tanzt das Europaballett St. Pölten mit den Gästen Rainer Krenstetter, Daria Suzi, Anastasia Kuszina und Hudson Oliveira im Rahmen der Reihe „Palais de la Dance" ab 19 Uhr im Theater des Balletts in St. Pölten eine „Georges-Bizet-Gala" mit Choreographien von Michael Fichtenbaum zu „Die Perlenfischer", der Symphonie in C u. a. Nähere Informationen und Karten beim Verein Ballett St. Pölten unter 02742/23 00 00, e-mail st.poelten@ballett.cc und http://www.ballett.cc/.

Ebenfalls am Freitag, 27. November, sprechen die beiden Autoren Klaus Theweleit und Adolf Holl im Rahmen der Reihe „Transflair" im Literaturhaus NÖ in Krems/Stein über „Blut und bodenlose Gewalt - Rettung durch Spiritualität?". Nähere Informationen und Karten beim Literaturhaus NÖ unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und http://www.ulnoe.at/ bzw. http://www.literaturhausnö.at/.

„In 80 Minuten um die Welt" geht es am Freitag, 27. November, in der Ghegahalle in Payerbach, wo die Comedy Hirten ab 19.30 Uhr ihr gleichnamiges Programm auf die Bühne bringen. Nähere Informationen und Karten bei der Marktgemeinde Payerbach unter 02266/524 23, e-mail gemeinde@payerbach.at und http://www.payerbach.at/.

Im Schloss Fischau stellt Univ.Prof. em. Manfred E. A. Schmutzer am Freitag, 27. November, ab 19 Uhr den zweiten Band von „Eine Kulturgeschichte der Wissenschaften" vor, in dem es um „Die Wiedergeburt der Wissenschaften im Islam" geht. Nähere Informationen beim Forum Bad Fischau-Brunn unter 0664/4418770, e-mail art@schloss-fischau.at und http://www.schloss-fischau.at/.

Am Freitag, 27. November, wird auch ab 18 Uhr im Museum Mödling im Thonetschlössl die zeitgeschichtliche Broschüre „Ein ganz gewöhnlicher Mödlinger" von Werner Burg vorgestellt; es liest Friedl Jary. Nähere Informationen beim Museum Mödling unter 02236/241 59, e-mail museum.moedling@tele2.at und http://www.museum.moedling.at.tf/.

Im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten feiert am Freitag, 27. November, ab 19.30 Uhr Thomas Jonigks Theaterfassung des Stefan-Zweig-Romans „Ungeduld des Herzens" Premiere. Neben dem Ensemble des Landestheaters sind bei dieser Uraufführung als Gäste auch Babett Arens und Moritz Vierboom zu sehen. Folgetermine: 2., 10. und 18. Dezember sowie 30. Jänner 2016 jeweils ab 19.30 Uhr bzw. 23. Jänner 2016 ab 16 Uhr. Am Samstag, 28. November, gastieren überdies Tobias Moretti und Siggi Haider mit dem Abend „Wintermärchen. Ein Abend mit Texten und Musik über Kaltes & Heißes, nicht vom Eise befreit" im Landestheater; Beginn ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/908080-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, gelangt am Freitag, 27. November, ab 19 Uhr „Märchenprinzen haben‘s schwer!", eine märchenhafte Komödie von Ewald Polacek, zur Uraufführung. Folgetermine: 28. und 29. November sowie 5. und 12. Dezember jeweils ab 17 Uhr bzw. 4. und 11. Dezember jeweils ab 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Das Festival „Wachau in Echtzeit" biegt am Freitag, 27. November, ab 20.15 Uhr in der Römerhalle Mautern mit „Schutzbehauptung - Ein Solo in Nöten" in die Zielgerade. Gestaltet wird die Kombination aus Kabarett, Musik und Interpretation von Hans Sigl und Michael Armann. Am Samstag, 28. November, folgt als Schlusspunkt ab 19.30 Uhr in der Minoritenkirche Krems/Stein ein Abend mit Ursula Strauss, die - musikalisch ergänzt durch das Duo BartolomeyBittmann - Auszüge aus dem Buch „Meine Mutter Marlene", der Biographie der Tochter Marlene Dietrichs, liest. Nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und http://www.wachauinechtzeit.at/.

„Lachen ohne Ende" verspricht ein Abend mit Dietlinde und Hans-Wernerle, Lagler Heinz, Wölbitsch Sepp, Walter Kammerhofer und Ka(rl)barett am Freitag, 27. November, im VAZ St. Pölten. Am Samstag, 28. November, spricht dann Erich von Däniken in seiner neuesten Multimedia-Präsentation „Unmögliche Wahrheiten" über UFOs. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Am Samstag, 28. November, bringt die Theatergruppe Lampenfieber ab 19.30 Uhr in der Volksschule Bockfließ die Komödie „Mein Freund Harvey" von Mary Chase zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten unter 02247/3600, e-mail bestellung@lampenfieber.at und http://www.lampenfieber.at/.

Im Festspielhaus St. Pölten gastiert am Samstag, 28. November, ab 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 29. November, ab 14 und 18 Uhr der Cirque Éloize mit „Cirkopolis", einer von Dave St. Pierre choreografierten und mit Videoprojektionen unterstützten Show mit Seiltanz, Reifenakrobatik etc. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Am Sonntag, 29. November, bringt die Märchenbühne Apfelbaum ab 11 Uhr im Max-Reinhardt-Foyer der Bühne Baden „Das Eselein", ein Märchen der Gebrüder Grimm, zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Ebenfalls am Sonntag, 29. November, beleben Annegret Bauerle und ihr Team ab 15 Uhr mit szenischen Lesungen klassischer und lustiger Kinderliteratur, passend zu Weihnachten, den „Mödlinger Kinderadvent". Nähere Informationen beim City Management Mödling unter 02236/400-128, Bernhard Garaus, e-mail bernhard.garaus@moedling.at und www.moedling.at/kinderadvent.

Drei Tage nach der Mödlinger Aufführung, am Sonntag, 29. November, ist Ronald Rudolls Komödie „Das Weihnachtsbündel" im Arkadensaal Langenlois zu sehen; Beginn ist um 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei Kultur Langenlois unter 02734/3450, e-mail office@kulturlangenlois.at und http://www.kulturlangenlois.at/.

Tags darauf, am Montag, 30. November, gastiert Ronald Rudolls Weihnachtskomödie dann im Theater am Steg in Baden. Zu sehen ist „Das Weihnachtsbündel" hier ab 19.30 Uhr (Regie: Anselm Lipgens). Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst Baden unter 02252/86800-550.

Schließlich präsentieren Flo & Wisch von Dienstag, 1., bis Freitag, 4. Dezember, jeweils ab 20 Uhr im Theater Forum Schwechat ihre Kabarett-Revue „Von 0 auf 100". Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung