28.07.2015 | 11:34

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Nordic Jazz in Stockerau bis zu österreichischem Rock in Melk

Morgen, Mittwoch, 29. Juli, biegen die Aperitifkonzerte vor den Theatervorführungen der diesjährigen Festspiele Stockerau in die Zielgerade: Die finnische Jazzsängerin Laura Maria Korhonen und ihre Band Treeoo präsentieren in der Pfarrkirche Stockerau Nordic Jazz, skandinavische Volkslieder und davon beeinflusste Eigenkompositionen. Am Freitag, 31. Juli, geben hier Miriam Hofinger (Flöte) und Florian Pöchhacker (Gitarre) ihr Konzert „Fließend. Von Bach bis Meer". Das Open-Air-Foyer vor der Festspielbühne wiederum ist am Donnerstag, 30. Juli, und Samstag, 1. August, dem Stockerauer Gitarristen und Komponisten Jimi Dolezal vorbehalten. Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen bei den Festspielen Stockerau unter 02266/676 89, e-mail office@festspiele-stockerau.at und http://www.festspiele-stockerau.at/.

Auf der Seebühne in Lunz am See begleitet die Osttiroler Musicbanda Franui am Donnerstag, 30. Juli, im Rahmen der „Wellenklänge" Nikolaus Habjans musikalisch-literarisches Puppenspiel „Doch bin ich nirgend, ach! zu Haus"; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0664/433 33 22, e-mail welcome@wellenklaenge.at und http://www.wellenklaenge.at/.

Im Salettl in Lilienfeld treten zunächst am Donnerstag, 30. Juli, Fields of Joy und am Freitag, 31. Juli, die Freddy Brix Band auf, ehe am Sonntag, 2. August, die Camerata Via Sacra unter der Leitung von Daniel Fischer in der Stiftsbasilika unter dem Titel „Reflexionen über das Thema Pilgern und Einkehr" Orgel- und Kammermusik von Komponisten aus der Region rund um den Ötscher präsentiert. Beginn ist jeweils um 19 Uhr; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Lilienfeld unter 02762/522 12-17, e-mail tourismus@lilienfeld.at und http://www.lilienfeld.at/ bzw. http://www.stift-lilienfeld.at/.

Am Freitag, 31. Juli, startet in der Kunstfabrik Groß Siegharts die neue Konzertreihe „Musik.Kunst.Fabrik", die jungen Musikern mit Waldviertel-Bezug im Garten der historischen Textilfabrik eine neue Auftrittsmöglichkeit eröffnet. Den Auftakt machen die Bands Edi Nulz rund um den Heidenreichsteiner Schlagzeuger Valentin Schuster mit Jazz-Rock und Шапка (Schapka) rund um die Drummerin Lili Kaufmann aus Garolden mit Girls-Punk. Beginn ist um 20.30 Uhr; nähere Informationen unter 0660/762 38 53, e-mail kunstfabrik.gross.siegharts@gmail.com und http://www.kunstfabrik-gross-siegharts.at/.

Ebenfalls am Freitag, 31. Juli, wird ab 20 Uhr im historischen Hofgarten von Stift Seitenstetten unter dem Motto „Carpe Noctem - Genieße die Nacht" mit Saxophon und Streicherensemble, Harfen- und Klarinettenmusik sowie weiteren Klangerlebnissen der Vollmond begrüßt. Nähere Informationen unter 07477/423 00, e-mail wirtschaftskanzlei@stift-seitenstetten.at und http://www.stift-seitenstetten.at/.

Im Rahmen des „Purkersdorfer Kultursommers" unternehmen die Gebrüder Ullrich (Ulli Bäer und Ulli Winter) am Freitag, 31. Juli, vor dem Gasthof Klugmayer einen musikalischen Streifzug vom Wienerlied bis zum Blues der amerikanischen Südstaaten. Am Samstag, 1. August, bietet dann Die Bühne „70‘s Disco Fever" mit Miles Away und den besten Disco-Hits der 1970er-Jahre. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Purkersdorf unter 02231/636 01-282, Ursula Burg, e-mail u.burg@purkersdorf.at und http://www.purkersdorf.at/.

„Barocke Meister" sind am Samstag, 1. August, ab 20 Uhr vor dem Wolkenturm auf Schloss Grafenegg zu hören, wenn das Ensemble Concerto Köln und Countertenor Valer Sabadus Kompositionen von Alessandro Scarlatti, Georg Friedrich Händel, Charles Avison und Francesco Geminiani zu Gehör bringen. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail tickets@grafenegg.com und http://www.grafenegg.com/.

Am Samstag, 1. August, präsentieren auch die „Donaufestwochen im Strudengau" ab 20 Uhr in der Stiftskirche von Ardagger „La sfera armoniosa": Die Austrian Baroque Company bringt dabei Werke von Antonio Vivaldi, Arcangelo Corelli, Paolo Quagliati, Giovanni Mealli, Johann Heinrich Schmelzer, Andrea Falconiero u. a. im „Chiaroscuro-Stil" des italienischen Frühbarock zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusverband Grein unter 07268/268 57, e-mail office@donau-festwochen.at und http://www.donau-festwochen.at/.

In der Töpperkapelle Neubruck spielt Organist Felix Deinhofer am Samstag, 1. August, ab 11.30 Uhr „Eine kleine Orgelmusik". Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Scheibbs unter 07482/425 11-63, e-mail stadtamt@scheibbs.gv.at und http://www.scheibbs.gv.at/.

Zum Auftakt der Sommerkonzerte vor dem Gartenpavillon von Stift Melk sind am Samstag, 1. August, ab 19 Uhr Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierquintett in Es-Dur KV 452 sowie Werke von Jacques Ibert, Igor Strawinsky, Benjamin Britten und Robert Fuchs zu hören; es spielt das Ensemble Lentos. Am Sonntag, 2. August, folgen ab 11 Uhr vor dem Gartenpavillon Kompositionen von Ludwig van Beethoven, David Popper, Max Bruch und Gaspar Cassadó in der Interpretation von Veronika Eber (Violoncello) und Ines Schüttengruber (Klavier), ehe Robert Kovács beim ersten der diesjährigen Orgelkonzerte ab 20 Uhr in der Stiftskirche Musik von Johann Sebastian Bach, Johann Pachelbel und César Franck sowie Improvisationen hören lässt. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Im Zuge der diesjährigen „Schubertiaden in Baden und Heiligenkreuz" lädt das Franz-Schubert-Institut am Sonntag, 2. August, ab 11 Uhr zu einem Schubertiade-Konzert mit jungen Musikern aus renommierten Hochschulen in Europa und Nordamerika in das Haus der Kunst in Baden. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-231.

Am Sonntag, 2. August, findet in Baden auch ab 16 Uhr in der Villa Strecker unter dem Motto „Original Wiener Musik am Entstehungsort" ein weiteres Sommerkonzert statt. Nähere Informationen und Karten bei der Tourist Information Baden unter 02252/226 00-600.

Der Ballonwirt Aigner in Wieselburg, eines der niederösterreichischen Bühnenwirtshäuser, veranstaltet am Sonntag, 2. August, ab 11 Uhr einen Frühschoppen, bei dem Die Musikkanten Wiener Gstanz‘ln und Streanz\'ln zum Besten geben. Nähere Informationen und Karten unter 07416/65 29 33, e-mail kulturhof@ballonwirtaigner.at und http://www.ballonwirtaigner.at/.

Ebenfalls am Sonntag, 2. August, erzählen Birgit Lehner, Ilse Riedler und Ingrid Oberkanins in ihrem Kinderkonzert „Der Floh im Ohr" ab 11 und 15 Uhr auf Schloss Hof musikalische Geschichten mit Hand und Fuß. Nähere Informationen und Karten bei der Marchfeldschlösser Revitalisierungs- und Betriebsges.m.b.H. unter 02285/200 00-44 und http://www.schlosshof.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung