20.07.2015 | 10:12

Die nächsten vier Premieren beim Theaterfest Niederösterreich

Amstetten, Baden, Staatz und Langenlois

Beim Musical Sommer Amstetten erwartet die Besucher heuer ab Mittwoch, 22. Juli, coole Musik, heiße Tanzszenen und - auch an Donnerstagen und Freitagen - „Saturday Night Fever" von Robert Stigwood und Bill Oakes in einer neuen Fassung von Ryan Mc Bryde; die Premiere beginnt um 19.30 Uhr. Wie schon im gleichnamigen Film aus dem Jahr 1977 mit John Travolta in der Hauptrolle steht dabei auch in der Johann-Pölz-Halle in Amstetten mit „Stayin\' Alive", „Night Fever", „You Should Be Dancing", „Tragedy", „Jive Talkin\'", „How Deep Is Your Love" etc. der Sound der Bee Gees im Mittelpunkt (Regie: Ramesh Nair, musikalische Leitung: Christian Frank). Gespielt wird beim Musical Sommer Amstetten bis 15. August, jeweils Donnerstag (außer 23. Juli) bis Samstag ab 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 26. Juli, ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Tourismusbüro Amstetten unter 07472/60 14 54 und http://www.musicalsommeramstetten.at/.

Die Bühne Baden bringt als dritte diesjährige Sommerproduktion auch heuer wieder eine Koproduktion mit dem Landestheater Niederösterreich. Auf dem Spielplan steht diesmal Oscar Wildes Gesellschaftskomödie „Ernst ist das Leben (Bunbury)" in der Übersetzung von Elfriede Jelinek. Premiere in der Sommerarena der Bühne Baden ist am Freitag, 24. Juli, ab 19.30 Uhr. In der Inszenierung von Maaike van Langen spielen Babett Arens, Cornelia Köndgen, Pascal Groß, Pascal Lalo, Fabian Krüger u. a. Folgetermine: 7. und 23. August bzw. 6. September jeweils ab 19.30 Uhr sowie 29. August ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Ebenfalls am Freitag, 24. Juli, feiert auf der Felsenbühne Staatz mit „Kiss me, Kate" Cole Porters bekanntestes Musical Premiere (Text: Samuel und Bella Spewack, Übersetzung: Günter Neumann in einer Neufassung von Peter Lund, musikalische Leitung: Gregor Sommer); die Premiere beginnt um 20.30 Uhr. In Szene gesetzt hat die amüsante Verquickung einer Wandertheater-Aufführung von William Shakespeares „Der Widerspenstigen Zähmung" mit dem Rosenkrieg der beiden Hauptdarsteller Intendant Werner Auer, der auch selbst in die Rolle von Petruchio bzw. Fred Graham schlüpft; Katharina Dorian ist seine Katharina / Lilli Vanessi. Gespielt wird auf Niederösterreichs größter Open-Air-Musicalbühne bis 15. August, jeweils Donnerstag (außer 13. August) bis Samstag ab 20.30 Uhr. Karten unter 01/960 96-111 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen bei der Felsenbühne Staatz unter 0676/462 20 50, e-mail felsenbuehne.staatz@aon.at und http://www.felsenbuehne-staatz.at/.

Schließlich feiern die Schlossfestspiele Langenlois ab Samstag, 25. Juli, ihr diesjähriges 20-Jahre-Jubiläum mit der wohl „österreichischsten" aller Operetten - „Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß (Libretto von Ignatz Schnitzer nach der Erzählung „Saffi" von Mór Jókai); Beginn im Schlosspark von Schloss Haindorf ist um 20.30 Uhr. Inszeniert wurde die Neufassung von Philipp Harnoncourt (musikalische Leitung: Gerald Gratzer); Mitwirkende sind u. a. Wolfgang Dorsch, Rupert Bergmann, Sébastien Soules, Elizabeth Hagedorn, Elisabeth Reichart und Melanie Wurzer. Folgetermine: 30. Juli sowie 1., 8. und 14. August, jeweils ab 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Schlossfestspielen Langenlois unter 02734/3450, e-mail office@schlossfestspiele.at und http://www.schlossfestspiele.at/.

Nähere Informationen und Karten für alle Produktionen auch bei der gemeinsamen Ticket-Line 01/960 96-111 und im Internet unter http://www.theaterfest-noe.at/, wo zudem die kostenlose Programmbroschüre bestellt werden kann.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung