16.07.2015 | 09:20

Archäologischer Park Carnuntum auf Erfolgskurs

Heuer werden bis zu 165.000 Besucher erwartet

Die alten Römer und ihre Kultur sind und bleiben der Publikumsmagnet im Archäologischen Park Carnuntum. Bereits 56.000 Besucherinnen und Besucher sind heuer in den ersten fünf Monaten begrüßt worden. Mit Jahresende rechnet man mit rund 165.000 Gästen, um 2,5 Prozent mehr als 2014. Die Besucher von Carnuntum sind zu einem Viertel Schulen und zu drei Viertel Individualbesucher. Von diesen kommen 70 Prozent aus Österreich, zehn Prozent aus der Slowakei und die restlichen 20 Prozent aus 70 weiteren Nationen.

Ein weiteres großes Thema ist in Carnuntum die Barrierefreiheit. Hier sind im letzten Jahr rund 50.000 Euro investiert worden. Dieses Geld floss in einen zentralen Infopoint, der auch Hör- und Sehbehinderte speziell informiert, sowie in bauliche Maßnahmen, die einen leichten Zugang ermöglichen. Somit ist es jetzt auch leichter, den Park mit dem Kinderwagen zu besuchen.

Die Archäologische Kulturpark Niederösterreich Betriebsgesellschaft umfasst das Freilichtmuseum Petronell, das Carnuntinum in Bad Deutsch-Altenburg und das Amphitheater Bad Deutsch-Altenburg. Mit 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie 60 Kulturvermittlerinnen und Kulturvermittlern wird ein jährlicher Umsatz in der Größenordnung von 900.000 Euro erzielt.

Nähere Informationen unter http://www.carnuntum.co.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung