15.07.2015 | 14:17

Baustart für Mauersanierung in Weitersfeld

Gesamtkosten belaufen sich auf 250.000 Euro

Die bestehende schadhafte Natursteinstützmauer in Weitersfeld, welche die Landesstraße L 37 und die Landesstraße L 1155 sowie teilweise die Gemeindestraße voneinander trennen, wird abgetragen und neu errichtet. Die Neuerrichtung der Stützmauer ist erforderlich, da die alte Natursteinmauer erhebliche Schäden wie Risse, Abplatzungen und Frostschäden aufweist. Aus diesem Grund hat sich der NÖ Straßendienst entschlossen, die bestehende alte Mauer auf einer Gesamtlänge von rund 100 Metern abzutragen und in Stahlbeton neu zu errichten.

Bei dem Projekt wird die Lage der neuen Stützmauer optimiert, um eine Erhöhung der Verkehrssicherheit im Engstellenbereich zu erzielen. Der Abschluss der Stützmauer erfolgt mittels Randbalken, anschließend wird die Wiederherstellung der Fahrbahn in Angriff genommen.

Die Bauarbeiten werden von der Straßenmeisterei Geras in Zusammenarbeit mit Bau- und Lieferfirmen aus der Region durchgeführt. Mit der Fertigstellung der neuen Stützmauer ist Anfang September 2015 zu rechnen. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 250.000 Euro und werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung