13.07.2015 | 11:53

Theater, Lesungen, Vorträge und eine neue Gesprächsreihe

Vom Schloss Wartholz in Reichenau bis zur NÖ Landesbibliothek

Auf Schloss Wartholz in Reichenau an der Rax bringt Helga David am Donnerstag, 16. Juli, ab 19.30 Uhr Arthur Schnitzlers „Das Bacchusfest" und „Anatols Hochzeitsmorgen" zur Premiere. Gespielt werden die beiden Einakter auf einer Raumbühne in der Orangerie (Schlossgärtnerei), die für die Theateraufführungen so konzipiert wurde, dass die Zuschauer hautnah in das Spiel eingebunden sind; zusätzlich wurden Sitzreihen erhöht, sodass von allen Plätzen optimale Sicht gegeben ist. Folgetermine: 17. bis 19., 23. bis 26. und 30., 31. Juli sowie 1., 2., 6. bis 8. und 13. bis 16. August; jeweils Donnerstag und Freitag ab 19.30 Uhr, Samstag ab 15 und 19.30 Uhr bzw. Sonntag ab 15 Uhr. Zudem steht am Sonntag, 19. Juli, ab 11 Uhr eine Lesung aus „Der Libellenfänger" und der Klaus-Maria-Brandauer-Biographie von und mit Ronald Pohl auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten unter 0664/378 87 25, e-mail schnitzler13@gmx.at, http://www.helgadavid.at/ und http://www.schlosswartholz.at/.

Im Brandlhof in Radlbrunn liest am Donnerstag, 16. Juli, ab 19.30 Uhr im Rahmen von „ARTSchmidatal" Michelle Steiner Texte von Ciro de Luca. Nähere Informationen beim Brandlhof unter 02956/812 22, e-mail brandlhof@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at/brandlhof.

Am Freitag, 17. Juli, liest Michael Heltau ab 19.30 Uhr im „Schwimmenden Salon" im Thermalbad Bad Vöslau unter dem Titel „Briefe aus dem Exil" Texte von Sigmund Freud über Heinrich Schnitzler bis Stefan Zweig. Nähere Informationen und Karten unter 02252/76 26 60, e-mail schwimmender.salon@voeslauer.at und www.thermalbad-voeslau.at/schwimmendersalon.

Am Samstag, 18. Juli, setzt das Festival Retz „Offene Grenzen" sein diesjähriges literarisches Begleitprogramm mit einer Lesung von Reinhard Jirgl aus seinem Roman „Die Unvollendeten" fort, in welcher der Autor das Schicksal der Vertreibung aus dem Sudetenland thematisiert; Beginn im Bürgersaal ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Festival Retz unter 02942/2223-52, e-mail office@festivalretz.at und http://www.festivalretz.at/.

Ebenfalls am Samstag, 18. Juli, startet das Nitsch Museum in Mistelbach eine neue Gesprächsreihe: Unter dem Titel „Nitsch trifft ..." lädt Hermann Nitsch bekannte Persönlichkeiten zu einem Gedankenaustausch nach Mistelbach. Den Anfang machen Michael Köhlmeier und das Thema „Die griechische Mythologie und das Orgien Mysterien Theater". Beginn ist um 18 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen beim Nitsch Museum in Mistelbach unter 0676/640 35 54 und http://www.nitschmuseum.at/.

Schließlich lädt die NÖ Landesbibliothek in St. Pölten am Dienstag, 21. Juli, ab 18 Uhr zum Vortrag „Wein - Stein - Minerale - Kristalle", bei dem Robert Krickl über Weine, die nach „Steinen" benannt wurden, über namensgebende Minerale und Kristalle sowie über die vielen Rebsorten erzählt. Im Anschluss wartet eine Weinverkostung aus allen Anbaugebieten Niederösterreichs. Nähere Informationen und Anmeldungen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12080, Andreas Moser, e-mail andreas.moser@noel.gv.at und http://www.aufhebenswert.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung