13.07.2015 | 10:46

Die nächsten drei Premieren beim Theaterfest Niederösterreich

Gutenstein, Gars am Kamp und Weißenkirchen

Die Festspiele Gutenstein widmen sich ab Donnerstag, 16. Juli, Ferdinand Raimunds Zauberposse „Der Barometermacher auf der Zauberinsel"; die Premiere im Theaterzelt am Festspielplatz beginnt um 20 Uhr. Regie führt Serapions-Theater-Leiter Erwin Piplits, der auch sein Ensemble nach Gutenstein mitbringt. Es spielen u. a. Julian Loidl, Rainer Spechtl, Ivana Rauchmann, Sophie Resch, Christoph Fälbl und Ljubiša L. Grujčić; die Kostüme stammen aus den Beständen von Ulrike Kaufmann, für die Musik ist Thomas Mandel verantwortlich. Gespielt wird bis 9. August, jeweils Freitag und Samstag ab 20 Uhr sowie Sonntag ab 18 Uhr. Am 26. Juli gibt es zudem eine Familienvorstellung ab 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Festspielen Gutenstein unter 02634/727 00, e-mail ticket@festspielegutenstein.at und http://www.festspielegutenstein.at/.

Im Freiluft-Ambiente der Burg Gars am Kamp steht ab Freitag, 17. Juli, mit „Don Carlo" ein weiteres Meisterwerk Giuseppe Verdis auf dem Programm; die Premiere beginnt um 20 Uhr. Regie bei Verdis leidenschaftlicher Umsetzung von Friedrich Schillers dramatischem Gedicht über persönliche und politische Freiheit - die Originalgeschichte spielt Mitte des 16. Jahrhunderts, in jener Zeit, als auch der Renaissance-Trakt der Burg errichtet wurde - führt Thilo Reinhardt; es singen u. a. Alexandra Reinprecht und Paul Gay unter der musikalischen Leitung von Intendant Johannes Wildner. Folgetermine der Oper Burg Gars: 19., 22., 24., 26. und 30. Juli sowie 1., 5. und 8. August, jeweils ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei Oper Burg Gars unter 02985/330 00, e-mail office@operburggars.at und http://www.operburgggars.at/.

Am Dienstag, 21. Juli, feiert ab 19 Uhr im Rahmen der Wachaufestspiele Weißenkirchen im Teisenhoferhof in Weißenkirchen die Komödie „Die Drei von der Tankstelle", eine musikalische Komödie nach dem gleichnamigen Film von Wilhelm Thiele mit Musik von Werner Richard Heymann, Premiere. Unter der Regie von Intendant Marcus Strahl spielen u. a. Katrin Fuchs, Stephan Paryla-Raky, Andreas Sauerzapf und Martin Gesslbauer. Zu sehen ist der Komödienhit in neuem Gewand mit Ohrwürmern wie „Ein Freund, ein guter Freund", „Irgendwo auf der Welt" oder „Liebling, mein Herz lässt dich grüßen" bis 30. August, jeweils Freitag bis Sonntag (mit Ausnahme vom 14. bis 16. August). Beginnzeit ist jeweils um 20 Uhr bzw. an Sonntagen um 19 Uhr, am 22. und 29. August auch um 16 Uhr. Überdies steht vom 4. bis 6. September wieder „Der Wachauer Jedermann" auf dem Programm. Karten unter 01/960 96-111 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen bei den Wachaufestspielen Weißenkirchen unter http://www.wachaufestspiele.com/.

Nähere Informationen und Karten für alle Produktionen auch bei der gemeinsamen Ticket-Line 01/960 96-111 und im Internet unter http://www.theaterfest-noe.at/, wo zudem die kostenlose Programmbroschüre bestellt werden kann.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung